Wolfsburg

Nächtliche Kellereinbrecher flüchten - Zeugen gesucht


Symbolbild Foto: André Ehlers
Symbolbild Foto: André Ehlers Foto: André Ehlers

Artikel teilen per:

12.08.2016




Wolfsburg. Laut einer Polizeimeldung flüchteten im Stadtteil Rabenberg in der Nacht zum Donnerstag zwei unbekannte Kellereinbrecher ohne Beute. Ein Hausbewohner in einem Mehrfamilienhaus war durch Geräusche aufmerksam geworden. Eine weitere Zeugin sah noch die beiden Täter flüchten.

Den Ermittlungen nach ereignete sich der Vorfall in einem Mietshaus in der Rabenbergstraße gegen 0.45 Uhr. Durch die nächtlichen lauten Geräusche sei der Anwohner aus seiner Wohnung herausgetreten, so ein Beamter. Dadurch gewarnt sei das Duo schnell in Richtung Braunschweiger Straße und Uhlenhorst weggelaufen. Eine sofortige Fahndung verlief im Anschluss ohne Erfolg. Es zeigte sich, dass die Täter die Eingangstür des Mehrfamilienhauses brachial aufgebrochen hatten und sich bereits an einer Kellertür zu schaffen machten.

Einer der Flüchtigen habe blonde Haare und eine schwarze Jacke mit einem gelben Streifen quer über den Schultern getragen sowie einen Rucksack mitgehabt. Zeugen des Einbruchsversuches wenden sich bitte an die Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460.


zur Startseite