Sie sind hier: Region >

Nächtlicher Paddelausflug endete mit Großeinsatz



Braunschweig

Nächtlicher Paddelausflug endete mit Großeinsatz


Symbolbild/Foto: Sina Rühland
Symbolbild/Foto: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Braunschweig wurden am Sonntagmorgen um 03.30 Uhr zu einer Personensuche an der Schunter im Bereich Hondelage-Dibbesdorf-Querum von der Polizei angefordert. Ein alkoholisierter Paddeler konnte nach einer stundenlangen Suchaktion erfolgreich aus der Schunter gerettet werden.

Eine alkoholisierte Person hatte versucht, mit einem Paddelboot die Schunter in der Nacht zu befahren, war dabei gekentert und hatte die Orientierung verloren. Durch den Einsatz eines Großaufgebotes von Einsatzkräften und zweier Rettungsboote konnte die Person, mit der Hilfe von Angehörigen, entkräftet und leicht unterkühlt im Bereich Dibbesdorf gerettet werden. Neben den Einheiten der Berufsfeuerwehr mit dem Wasserrettungszug waren auch die Ortsfeuerwehren Hondelage, Dibbesdorf und Querum mit ca. 75 Einsatzkräften im Einsatz. Um 6 Uhr war der Einsatz für die Kräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes beendet.


zur Startseite