whatshotTopStory

Narrenzeit bei der JGS: Neues aus Bütten-Schandelah

von Sina Rühland


Foto: sina Rühland

Artikel teilen per:

01.02.2015


Wolfenbüttel/Schandelah. Mit einem lauten „Scha-Lau“ wurde am Sonntagmorgen das bunte Treiben in der Turnhalle Schandelah eröffnet. Die „Junge Gesellschaft Schandelah e.V.“ (JGS) lud zum traditionellen Büttenfrühstück  in die Turnhalle der Sandbachschule. 


Das Prinzenpaar der JGS gab sich die Ehre. Foto: Sina Rühland



Die Tische waren schon gedeckt, die Brötchen angerichtet. Die Karnevalisten in der prall gefüllten Halle warteten gespannt auf den Einzug der Garde und die Eröffnung durch den JGS-Vorsitzenden Thomas Hachmann. Es sollte nicht lange dauern, da feuerte die erste Rakete durch den Raum. Als dann die Mini-Fünkchen ihren lang geprobten Tanz zum Besten gaben, hielt es niemanden mehr auf den Stühlen. Auch Prinz Lars der I. und Sarah die II. ließen es sich nicht nehmen, ihr Gefolge persönlich zu begrüßen.

Nach den ersten Reden begab man sich zu Tisch – das Büttenfrühstück durfte beginnen. Nach dem Festschmaus ging es zur Tagesordnung über; die rhetorische Show der Bütten fegte über das Parkett. Ob der Tagebuchvorleser, Royfried und Sieg oder der Comedy-Act Villa Kunterbunt, die Lacher hatten die karnevalistischen Entertainer auf ihrer Seite.

Bildergalerie


[nggallery id=629]


zur Startseite