Sie sind hier: Region >

Nashville-Feeling im Stadtpark mit den Codycasters



Peine

Nashville-Feeling im Stadtpark mit den Codycasters


Die Codycasters spielen ehrliche Countrymusik. Foto: Codycasters
Die Codycasters spielen ehrliche Countrymusik. Foto: Codycasters

Artikel teilen per:

Peine. Und weiter geht's in der Stadtparkkonzertreihe des Kulturrings Peine. Am Sonntag, den 11. Juni , werden die Codycasters das Publikum mit ihrer Country-Musik im Stadtpark begeistern. Das Konzert beginnt um 11 Uhr.



Die Codycasters, das sind Horst-Dieter „Schmiddel“ Schmidt und seine vier bühnenerprobten Bandkollegen Frankie, Wolfgang, Thomas und Stefan. Die fünf Musiker haben sich stilistisch mit Haut und Haaren einer typisch amerikanischen Musik - nämlich der Country-Music verschrieben.

Auch wenn Nashville viele tausend Meilen entfernt von ihrer Heimat Niedersachsen liegt, ist es das erklärte Ziel, diese Distanz, zumindest musikalisch, so weit wie möglich zu verringern. Nahezu authentisch gespielt wird diese Musik von einer bewusst sparsam besetzten Band aus Bass, Schlagzeug, Elektro- und Akustik-Gitarre, Piano, Harp, Akkordeon und zwei Leadsängern.

In ihrem Repertoire befinden sich neben Klassikern von Buck Owens und Johnny Cash auch Titel einiger neuer Helden. Auf die Bühne geht die Band ohne Einsatz heutzutage vielfach üblicher Samples. Das vielleicht vertraute Steelguitar- oder Fiddle-Intro wird durch andere Arrangements im eigenen Stil und mit viel Spielfreude neu interpretiert. Fans handgemachter Musik, werden hier ihren Spaß haben. Auch dieses Stadtparkkonzert ist nicht kostenpflichtig, der Kulturring würde sich über eine Spende sehr freuen.


zur Startseite