Sie sind hier: Region >

Natostraße zum Wurmberg gesperrt



Goslar

Natostraße zum Wurmberg gesperrt


Für alle Fahrzeuge, Wanderer und Radfahrer ist die "Nato-Straße"  ab dem morgigen Montag, 29. August, bis 12. September gesperrt. Foto: Niedersächsische Landesforsten
Für alle Fahrzeuge, Wanderer und Radfahrer ist die "Nato-Straße" ab dem morgigen Montag, 29. August, bis 12. September gesperrt. Foto: Niedersächsische Landesforsten

Artikel teilen per:




Braunlage. Das Niedersächsische Forstamt Lauterberg saniert die nicht öffentliche zum Wurmberg führende Natostraße. Für alle Fahrzeuge, Wanderer und Radfahrer ist dieser Weg ab dem morgigen Montag, 29. August, bis 12. September gesperrt.

Der Abschnitt von Stieglitzecke bis zur Kuppe soll zuerst saniert werden. Rettungsfahrzeuge müssen wegen der Sperrung bei Bedarf über die Skiabfahrt anfahren. Die Zufahrt zum Wurmberg erfolgt über den Haeberlingsweg und den Ulmerweg bis Stieglitzecke. Die Natostraße wird während der Bauarbeiten eine neue acht Zentimeter dicke Asphaltschicht erhalten. Die Sanierungsstrecke ist laut mitteilung der Landesforsten Lauterber 4.365 Meter land und umfasst die Forstwege Brockenstraße, große Bodestraße, Södlingsweg und Kuppenweg. Die seitlichen Bankettstreifen werden auf die neue Ausbauhöhe aufgefüllt.



zur Startseite