Sie sind hier: Region >

Natur erleben auf unterschiedliche Weise



Goslar

Natur erleben auf unterschiedliche Weise

von Anke Donner


Goslar erleben wird jetzt noch einfacher - Mit einer App., im Web oder auf Papier kann der Ausflug organisiert werden. Fotos: Anke Donner
Goslar erleben wird jetzt noch einfacher - Mit einer App., im Web oder auf Papier kann der Ausflug organisiert werden. Fotos: Anke Donner Foto: Anke Donner)

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Goslar. Besucher und Einheimische können Goslars Natur nun dreifach erkunden - als Application, im Web und auf Papier. Alle drei Hilfsmittel sollen das Wandern, Entdecken und Erkunden von Goslar unterstützen.

Wanderfreunde, Naturliebhaber, Erholungsuchende und Unternehmungslustige bekommen nun das Rundum-Sorglos-Paket der Goslar Stadtmarketing. Auf gleich drei unterschiedliche Weisen kann nun die Goslarer Natur- und Kulturlandschaft erkundet werden. Wie das geht, erklärte Marina Vetter vom Stadtmarketing Goslar.


Mit der Goslar-App "Natur erleben“


In der App finden Naturfreunde abwechslungsreiche Wanderrouten, Radtouren sowie Winterangebote mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Zusätzlich erfahren die Nutzer jede Menge Wissenswertes über die Natur- und Kulturlandschaft mit ihren Schutzgebieten, sowie die touristischen Highlights und Ausflugsziele in der Region um Goslar.

<a href= Stefan Mewald und Hans-Dieter Reichelt von der Volksbank Nordharz mit Marina Vetter und Helena Galanakis vom Stadtmarketing bei der Vorstellung der neuen Erlebnis-Produkte für den Harz.">
Stefan Mewald und Hans-Dieter Reichelt von der Volksbank Nordharz mit Marina Vetter und Helena Galanakis vom Stadtmarketing bei der Vorstellung der neuen Erlebnis-Produkte für den Harz. Foto: Anke Donner




Die App, die für IOS und Android kostenlos verfügbar ist, zeigt Tourenvorschläge für Wanderer, Radfahrer und Wintersportler mit Karten und Fotos. Auch Tourenbeschreibungen inklusive Länge, Höhenmeter, Dauer und Schwierigkeitsgrad sind abrufbar. Dabei gibt es in den Themenfeldern Informationen in den Bereichen Landschaftswandel, Wasserwelten, Pflanzen, Tierwelt, Geologie und Familie. Unter Favoriten gibt das Stadtmarketing Empfehlungen zu Sehenswürdigkeiten, Museen und interessanten Punkte entlang der Touren. Zudem können Informationen zu Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten, sowie detaillierte Wanderkarten angezeigt werden. Das Tool "Wegezustand melden" steht für Anregungen, Wünsche und Problemmeldungen zur Verfügung.

Erlebnis im Web


Für alle, die gerne im Voraus planen und sich ihre Routen und Touren schon am heimischen Computer auswählen wollen, empfiehlt das Stadtmarketing den interaktiven Routenplaner. Unter www. tourenplaner.goslar.de gibt es Details zu den schönsten Wanderorten in und um Goslar. Gleichzeitig können hier Routen festgelegt, Unterkünfte, Ausflugsziele und Empfehlungen abgefragt werden. Via QR-Code können die Daten dann beispielsweise gleich auf das mobile Endgerät geschickt werden. Unterstütz wurde der Internet-Auftritt von der Volksbank Nordharz. "Wir haben uns bei diesem Projekt gerne engagiert, weil wir glauben, dass es eine tolle Idee und ein guter Service ist. Zudem unterstützen wir schon sehr lange das Stadtmarketing, weil dort eine gute Arbeit gelistet wird. Und wir wollen auch zukünftig unterstützen", versichert Hans-Dieter Reichelt, Vorstand der Volksbank Nordharz eg.

Die gute alte Karte


Für 3,95 Euro kann man in der Tourist-Info eine übersichtliche Karte erwerben, die die schönsten Wanderrouten um Goslar zeigt.

Das Stadtmarketing Goslar freut sich, dass es bei der Umsetzung der Projekte zahlreiche Unterstützer aus Vereinen, Verbänden und Unternehmen gab. „Es ist uns wichtig, dass wir hier explizit noch einmal den Unterstützen danken. Ohne sie hätten wir dieses Projekt nicht umsetzten können", so Marina Vetter.


zur Startseite