Wolfenbüttel

Naturschutzbund Wolfenbüttel lädt zum Vortrag über Feldhamster ein


Der Vortrag dreht sich um den Feldhamster. Foto: Kerstin Hinze
Der Vortrag dreht sich um den Feldhamster. Foto: Kerstin Hinze Foto: Kerstin Hinze

Artikel teilen per:

18.05.2018

Wolfenbüttel. Am 7. Juni um 19 Uhr gibt es in den "Fümmelsee-Terrassen" im Rahmen der Monatsversammlungen des Naturschutzbundes Wolfenbüttel einen Vortrag von Nina Lipecki, Vorsitzende des Vereins „AG Feldhamsterschutz Niedersachsen e.V.“, mit ungewöhnlichen Einblicken in das Leben unserer heimischen Feldhamster, heißt es in einer Pressemitteilung des NABU.



Der Feldhamster gehört zu den buntesten Ackerbewohnern Niedersachsens. Trotz seines hübschen Aussehens steht der kleine Nager auf der Liste der bedrohten Tierarten und ist nur noch mit besonderen Schutzmaßnahmen zu retten.

Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Bestand der Hamster in Niedersachsen genau zu untersuchen. Dafür wurden verschiedene Projekte initiiert. Darunter auch das Erfassungsprojekt 30-Jahre später, welches über einen Zeitraum von fünf Jahren die Feldhamsterentwicklung auf 19 Flächen untersucht. Insbesondere die Ergebnisse der fünf Flächen aus dem Raum Wolfenbüttel werden vorgestellt.

Veranstaltungsort sind die "Fümmelsee Terrassen", Am Fümmelsee 5. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.


zur Startseite