Sie sind hier: Region >

Naturschutzgebiet Riddagshausen: Wegesanierung macht Sperrung notwendig



Braunschweig

Naturschutzgebiet Riddagshausen: Wegesanierung macht Sperrung notwendig

Die Dauer der Arbeiten wird sich voraussichtlich über ungefähr 14 Tage erstrecken.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Marvin König

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Im Naturschutzgebiet Riddagshausen wird ab Montag, 17. Januar, der Weg, der auf dem Damm zwischen Schapenbruch- und Mittelteich verläuft, saniert. Hierzu wird die Deckschicht des Weges neu aufgearbeitet. In diesem Zeitraum ist der betroffene Wegeabschnitt zwischen Fischerhaus und Vogel-Beobachtungsturm für die öffentliche Benutzung voll gesperrt.



Die Erreichbarkeit des Fischereibetriebes ist über den Fischerweg weiterhin gegeben. Durch Baustellenverkehr kann es vom Fischerweg über den Gerhard-Schridde-Weg zu Behinderungen kommen.


zum Newsfeed