Sie sind hier: Region >

NDR-Fernsehteam ist in Goslar und Hornburg unterwegs



Goslar | Wolfenbüttel

NDR-Fernsehteam ist in Goslar und Hornburg unterwegs


Das NDR-Kamerateam im Siemenshaus in Goslar. Foto: Bernadette Hauke
Das NDR-Kamerateam im Siemenshaus in Goslar. Foto: Bernadette Hauke

Artikel teilen per:

Goslar/Hornburg. In der NDR-Dokumentation über die Geschichte des Bieres, die am 21. Dezember ausgestrahlt wird, kommen auch Goslar und Hornburg vor.



Am 21. Dezember strahlt der NDR von 21 bis 21.45 Uhr die Dokumentation „Als das Bier in den Norden kam“ aus.

Dazu hat sich das Team um Autorin und Regisseurin Bernadette Hauke vom NDR auch in Goslar und Hornburg auf Spurensuche begeben und ist unter anderem bei Braumeister Odin Paul vom Brauhaus Goslar und im Siemenshaus in Goslar fündig geworden. „Als das Bier in den Norden kam“ entdeckt nicht nur Historisches, sondern spannt den Bogen zur Gegenwart, zur Renaissance und zur Geschmacksvielfalt.

Die 45-minütige Dokumentation liefert Informationen zur Hochzeit des Bieres im 14. und 15. Jahrhundert, aber auch zur Brauhaustradtion und zur Hopfenernte, ist also nicht nur für Bierliebhaber interessant, sondern beleuchtet auch interessante geschichtliche Hintergründe.


zur Startseite