Sie sind hier: Region >

Nebenstraßen werden geräumt - Stadt bereitet sich auf Eisregen vor



Salzgitter

Nebenstraßen werden geräumt - Stadt bereitet sich auf Eisregen vor

Am heutigen Montagnachmittag werden glatte Straßen befürchtet. Es wird geraten, auf Autofahrten zu verzichten.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

Salzgitter. Aktuell räumt der Städtische Regiebetrieb (SRB) insbesondere Nebenstraßen, Bushaltestellen sowie Fußgängerüberwege und bereitet sich auf den am heutigen Nachmittag angekündigten Eisregen vor. Das berichtet die Stadt Salzgitter in einer Pressemitteilung.



Am vergangenen Wochenende und am heutigen Montag ist der SRB insbesondere in den Nebenstraßen im Stadtgebiet unterwegs, um diese von Schnee zu räumen. Dazu werden auch externe Firmen mit Radladern eingesetzt. Probleme verursachen gerade in den Nebenstraßen nicht korrekt abgestellte Fahrzeuge. Deswegen bittet der SRB Anwohnerinnen und Anwohner, ihr Fahrzeug möglichst nah am Straßenrand oder wenn möglich in breiteren Straßen zu parken, um ein zügiges Räumen der Nebenstraßen zu ermöglichen.

Ein weiterer aktueller Schwerpunkt der Schneeräumarbeiten des SRB sind die Bereiche, in denen ab Mittwoch die Müllabfuhr wieder startet. Hier werden Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer gebeten, die Zugangswege zur Straße frei zu räumen, damit die (Groß-) Behälter auch zum Müllfahrzeug gezogen werden können.

Möglichst auf Fahrten verzichten


Nach aktuellem Informationsstand soll es heute ab zirka 13 Uhr mit Schneefall beginnen und dann ab 15 Uhr bei positiven Temperaturen in Regen übergehen. Da der Boden noch sehr kalt ist, ist ein Gefrieren des Regens zu befürchten. Auch wenn der SRB die wichtigen Strecken dann schnellstmöglich streuen wird, werden die Bürgerinnen und Bürger zur eigenen Sicherheit gebeten, wenn möglich am Nachmittag auf Fahrten mit dem Auto zu verzichten.


zur Startseite