Sie sind hier: Region >

„Netzwerk Mensch“ ermöglicht Flüchtlingskindern Ausflug



Goslar

„Netzwerk Mensch“ ermöglicht Flüchtlingskindern Ausflug


Die Organisatorinnen Anja Voges (zweite von rechts) und Sabine Rehse (zweite von links) zeigten sich sehr zufrieden und bedankten sich bei allen Mitwirkenden für das herzliche Engagement sowie bei der Koordinierungsstelle für Migration und Teilhabe des Landkreises Goslar für die finanzielle Förderung des Integrationsprojektes. Foto: Netzwerk Mensch
Die Organisatorinnen Anja Voges (zweite von rechts) und Sabine Rehse (zweite von links) zeigten sich sehr zufrieden und bedankten sich bei allen Mitwirkenden für das herzliche Engagement sowie bei der Koordinierungsstelle für Migration und Teilhabe des Landkreises Goslar für die finanzielle Förderung des Integrationsprojektes. Foto: Netzwerk Mensch

Artikel teilen per:

Oker. Die ehrenamtlichen Mitglieder des „Netzwerk Mensch Oker“ fuhren am vergangenen Freitag mit Flüchtlingskindern in den Familienpark Sottrum.



Die fünfzigköpfige Gruppe aus Oker war - wie bei allen Aktivitäten des „Netzwerk Mensch Oker“ - multikulturell aufgestellt: Kinder und Erwachsene mit und ohne Fluchtgeschichte verbrachten gemeinsam einen unvergesslichen Tag. Bei schönem Wetter und guter Stimmung genossen die Kinder das Erkunden spannender Spielplätze und die hautnahen Begegnungen mit zahlreichen Tieren.


zur Startseite