Sie sind hier: Region >

Neu erschienen: Kulturmagazin Schloss



Braunschweig

Neu erschienen: Kulturmagazin Schloss


Symbolbild: Robert Braumann
Symbolbild: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Mit der aktuellen Ausgabe des Kulturmagazins Schloss August bis November laden die Kultureinrichtungen im Schloss zu zahlreichen Veranstaltungen in den Roten Saal, die Stadtbibliothek und das Stadtarchiv sowie in das Schlossmuseum der Stiftung Residenzschloss Braunschweig ein. Das „Kulturmagazin Schloss“ liegt ab sofort im Roten Saal, in der Stadtbibliothek, im Stadtarchiv, in der Touristinfo und in den bekannten Vorverkaufsstellen in der Stadt und der Region aus. Es kann auch im Internet heruntergeladen werden unter www.braunschweig.de/kultur-im-schloss.


Auf 84 Seiten gibt die Broschüre einen umfassenden Programmüberblick für den Zeitraum August bis November 2015. Bestandteil des Kulturmagazins ist das Veranstaltungsprogramm des Roten Saals mit Kabarett- und Konzertveranstaltungen, aktuellen Dokumentarfilmen der Reihe „DOKfilm im Roten Saal“ sowie preisgekröntem Kinderkino und Kindertheater als Angebot für Familien. Besondere Höhepunkte im Roten Saal sind das Jazz-Konzert des Leipziger Quartetts Konglomerat, das am Donnerstag, 24. September, und der Auftritt der irischen Band Goitse am  Mittwoch, 28. Oktober, als bekannter Live-Act von der grünen Insel. Der charismatische Telmo Pires zeigt die portugiesische Seelenmusik „Fado“ am Freitag, 13. November, von einer modernen Seite. In der Kabarett-Reihe ist am Samstag, 10. Oktober, mit Erwin Grosche ein Wortakrobat zu Gast, am Freitag, 23. Oktober,  vermitteln die Hanseatinnen „Trude träumt von Afrika“ pralle Lebensfreude und am Freitag, 27. November,  erläutert Frederic Hormuth worüber es sich zu empören lohnt und wieviel Spaß man dabei haben kann.


Für große Vielfalt sorgt die Stadtbibliothek mit ihrem Programm. Im Workshop mit dem Bilderbuchkünstler Torben Kuhlmann können Kinder am Donnerstag, 6. August, mit Stift und Papier kreativ werden. Am Sonntag, 13. September, heißt es wieder „Stadt-Land-Spielt!“. Der bundesweite Spieletag bietet Spaß für jedes Alter. Spannung pur im Oktober – das 8. Braunschweiger Krimifestival ist zu Gast in der Stadtbibliothek. Die amerikanische Thriller-Autorin Karen Rose sorgt am Montag, 19. Oktober, für Gänsehaut mit ihrem Thriller „Dornenmädchen“. Für Kinder ab 10 Jahren liest Frauke Scheunemann am Donnerstag, 29. Oktober, aus ihrem neuen Band der beliebten Katzen-Krimi-Reihe „Winston“.


Das Stadtarchiv Braunschweig bietet eine Führung durch das Archiv an und ermöglicht bei der Veranstaltung „Einführung in die Archivrecherche“ das Hineinschnuppern in die Archivarbeit. Die aktuelle Ausstellung informiert zudem über Braunschweig und Braunschweiger im Ersten Weltkrieg. Einen ersten Ausblick auf die sechste „Lange Nacht der Literatur“ im November und den 5. Braunschweiger Lichtparcours im kommenden Jahr gibt die Rubrik „Reihen und Specials“. Über besondere Veranstaltungen von „Kultur vor Ort“ oder Ausstellungen des Städtischen Museums informiert die Rubrik „Nicht verpassen“.


zur Startseite