Sie sind hier: Region >

Neubau des Radweges entlang der K 123



Gifhorn

Neubau des Radweges entlang der K 123


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Gifhorn. Die Bauarbeiten für den Radweg entlang der K 123 von Knesebeck nach Emmen beginnen am Montag, 7. Mai, im Bereich der Rampen zur Brücke des Elbeseitenkanals. Dies teilt der Landkreis mit.



Damit der Radweg beidseitig der Kreisstraße über den Elbeseitenkanal geführt werden kann, wird eine Verbreiterung der Fahrbahn notwendig. Zusätzlich werden auf beiden Seiten des Elbeseitenkanals, am Beginn der Rampen, zwei Querungshilfen erstellt. Es ist geplant, die K 123 zwischen Wunderbüttel und Emmen zu sperren. Die Vollsperrung der K 123 wird voraussichtlich bis Freitag, 8. Juni, andauern. Die Umleitungsstrecke erfolgt von Knesebeck über Wittingen und Hankensbüttel bis nach Emmen und umgekehrt. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Informationen auf den Plantafeln zu beachten.

Der Landkreis Gifhorn bittet die Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis, wenn es während der Baumaßnahme zu Behinderungen kommen wird.


zur Startseite