Braunschweig

Neue Ausgabe des „Kulturmagazins Schloss“ erschienen


Neues Kulturmagazin Schloss ist erschienen. Symbolfoto: Robert Braumann
Neues Kulturmagazin Schloss ist erschienen. Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

27.07.2016




Braunschweig. Mit der aktuellen Ausgabe des „Kulturmagazins Schloss“ laden die Kultureinrichtungen im Schloss erneut zu zahlreichen Veranstaltungen von August bis November ein. Die Stadt Braunschweig berichtet im Nachfolgenden darüber.

Es liegt ab sofort im Roten Saal, in der Stadtbibliothek, im Stadtarchiv, in der Touristinformation und in den Vorverkaufsstellen in der Stadt und der Region aus. Es kann auch auf der Homepage der Stadt Braunschweig unter www.braunschweig.de/kultur-im-schloss heruntergeladen werden. Die Stadt präsentiert eine kleine Auswahl. Die Stadtbibliothek, Schlossplatz 2, veranstaltet am Sonntag, 25. September, von 13 bis 17 Uhr einen „Familien-Sonntag“ mit einem literarischen Mitmach-Theater, Kinderschminken und Spiel- und Bastelstationen. Krimifans sollten sich die Lesung mit Paul Cleave am Montag, 24. Oktober, um 20 Uhr im Rahmen des Krimifestivals 2016 vormerken. Für Jugendlichen ab 14 Jahren stellt Elisabeth Herrmann ebenfalls im Rahmen des Krimifestivals ihren neuen Thriller „Die Mühle“ am Donnerstag, 3. November, um 18 Uhr vor. Alle Cornelia Funke-Fans können sich auf den 7. November freuen, wenn die beliebte Autorin am Nachmittag mit ihrem neuen Drachenreiter-Roman in der Stadtbibliothek zu Gast sein wird.

Weitere Angebote


Im Stadtarchiv, Schlossplatz 1, ist noch bis Ende des Jahres die Ausstellung „Papier ist nicht geduldig“ zu sehen, die sich mit dem Thema Bestandserhaltung von Kulturgut befasst. Im Roten Saal, ebenfalls Schlossplatz 1, starten die Braunschweiger Gitarrentage am 14. September um 20 Uhr mit einem Konzert von Michael Fix und Rüdiger Zieroth. In der Kabarett-Reihe gastiert Philipp Weber am 17. September um 20 Uhr mit seinem aktuellen Programm „Durst - Warten auf Merlot“. Percussioncomedy bieten „Trude träumt von Afrika“, die im Rahmen ihrer Abschiedstournee am 7. Oktober im Roten Saal Halt machen. Um Literatur geht es am 19. Oktober, wenn das Literarische Quintett über „Heimat in der Literatur“ diskutiert. Zu Gast ist Dompredigerin Cornelia Götz. Begleitend zur vierte Auflage des Braunschweiger Ausstellungsformats Lichtparcours wird im Roten Saal im August die Reihe „Artist's Choice“ mit Lieblingsfilmen der beteiligten Künstlerinnen und Künstler fortgesetzt.

"reihen & specials"


Informationen zu Veranstaltungen außerhalb des Schlosses gibt das Kulturmagazin in der Rubrik „reihen & specials“. Die Städtische Musikschule lädt am 20. August von 16 bis 23 Uhr zum Sommerfest-Plus ein. Zahlreiche musikalische Beiträge des Jugend-Sinfonie-Orchesters, der Bigband sowie anderen regional bekannten Ensembles und Solisten der Städtischen Musikschule sorgen für ein abwechslungsreiches musikalisches Programm. Das Gartenhaus Haeckel im Theaterpark bietet am ersten Augustwochenende die Kulisse für eine Lesung und ein Konzert im Rahmen des Lichtparcours. Werke von Gerd Winner stellt das Städtische Museum ab 9. Oktober anlässlich des 80. Geburtstages des in Braunschweig geborenen Künstlers aus. Die Rubrik „reihen & specials“ gibt zudem einen ersten Ausblick auf die Lange Nacht am 5. November im Kleinen Haus.


zur Startseite