Sie sind hier: Region >

Neue Bäume für Hagenmarkt? Gutachten soll Klarheit bringen



Braunschweig

Neue Bäume für Hagenmarkt? Gutachten soll Klarheit bringen

von Nick Wenkel


Die Beseitigung der Schäden ist derzeit noch im Gange. Foto: Alexander Dontscheff
Die Beseitigung der Schäden ist derzeit noch im Gange. Foto: Alexander Dontscheff Foto: Dontscheff

Artikel teilen per:

Braunschweig. Nach dem Sturmtief Xavier mussten viele Bäume am Hagenmarkt aus Sicherheitsgründen weichen. Unklar bleibt, ob dies nur eine vorübergehende oder vielleicht sogar eine langfristige Lösung ist. Gegenüber regionalHeute.de erklärt Stadtsprecher Rainer Keunecke, dass ab übernächster Woche ein Gutachter Aufschluss zum weiteren Vorgehen geben soll.



Laut Keunecke sei aktuell die Frage nach der Standsicherheit der verbliebenen Robinien auf dem Hagenmarkt zu klären. Sie lasse sich demnach zur Zeit nicht valide beantworten. Der Fachbereich Stadtgrün und Sport sei dabei, einen Fachgutachter mit der Durchführung von sogenannten Zugversuchen, mit denen die Standsicherheit überprüfbar ist, zu beauftragen. Nach derzeitigem Stand wird dieser Gutachter also ab übernächster Woche vor Ort die notwendigen Untersuchungen durchführen. „Über die Ergebnisse werden wir informieren", versichert Rainer Keunecke.

Kronenreduktionen bereits erfolgt


Bei einigen Bestandsbäumen auf dem Hagenmarkt seien bereits in den vergangenen Tagen präventiv Kronenreduktionen durchgeführt worden. Diese dienen dazu, die Windangriffsfläche der jeweiligen Krone und damit die Kraft, die auf den Wurzelteller des jeweiligen Baumes einwirkt, zu verringern.

Lesen Sie auch:


https://regionalbraunschweig.de/hagenmarkt-neue-baeume-oder-komplette-umgestaltung/

https://regionalbraunschweig.de/handyfilmer-kai-gatz-das-sah-aus-wie-beim-tornado/


zur Startseite