Sie sind hier: Region >

Braunschweig: Neue Kanäle für den Sackring



Braunschweig

Neue Kanäle für den Sackring - Straße wird einspurig

Die Arbeiten beginnen am 21. April mit vorbereitenden Maßnahmen für die Verkehrsführung, die am 23. April eingerichtet und in Betrieb genommen werde.

Der Sackring bleibt in beide Fahrtrichtungen befahrbar. Archivbild.
Der Sackring bleibt in beide Fahrtrichtungen befahrbar. Archivbild. Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

Braunschweig. Der Sackring in Braunschweig erhält zwischen Tuckermann- und Kreuzstraße rund 210 Meter neue Abwasserkanalisation. Die Stadtentwässerung Braunschweig GmbH (SE|BS) ersetzt die alten Doppelstockkanäle durch moderne Schmutz- und Regenwasserkanäle. Während der Bauphase wird der Verkehr über die östliche Seite (Kreuzstraße in Richtung Tuckermannstraße) geleitet, sodass der Sackring über die gesamte Bauzeit einspurig je Fahrtrichtung befahrbar bleibt. Dies teilt SE|BS in einer Pressemitteilung mit.



Die Arbeiten beginnen am 21. April mit vorbereitenden Maßnahmen für die Verkehrsführung, die am 23. April eingerichtet und in Betrieb genommen werde. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Anfang August.


zur Startseite