whatshotTopStory

Neue Kita eingeweiht: Im Campus Hellwinkel werden nun 123 Kinder betreut

Die Kita zählt zu mittlerweile neun Tagesstätten in städtischer Trägerschaft.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

15.10.2020

Wolfsburg. Schon im Juni hatten die ersten Kinder ihre neue Kita bezogen: Nun wurde die Kindertagesstätte im Campus Hellwinkel in Anwesenheit von Oberbürgermeister Klaus Mohrs, Jugenddezernentin Iris Bothe, Ortsbürgermeister Detlef Conradt, Falko Mohrs, Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses, und weiteren Vertretern aus Verwaltung und Politik auch offiziell eingeweiht. Die Einrichtung in der Reislinger Straße 30 ist die insgesamt 62. Kindertagesstätte in Wolfsburg und die neunte Kita in städtischer Trägerschaft. Sie wurde coronabedingt verzögert erst im Juni mit den ersten Gruppen in Betrieb genommen, wie die Stadt Wolfsburg in einer Pressemitteilung berichtet.



"Wir freuen uns, dass wir mit der Kindertagesstätte im Campus Hellwinkel ein Angebot für Familien insbesondere aus den östlichen Stadtteilen schaffen konnten. Die Einrichtung wurde rechtzeitig fertiggestellt, um das Neubaugebiet, die nahegelegenen Flüchtlingsunterkünfte und die Umgebung zu bedienen", sagt Oberbürgermeister Klaus Mohrs. "Aufgrund ihrer zentralen Lage zwischen der Stadtmitte und Reislingen sowie ihrer guten Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die neue Kita für viele Eltern besonders attraktiv."

Das sind die Kapazitäten


Die Einrichtung verfügt über Kapazitäten für 123 Kinder im Alter von ein bis sechs Jahren, die künftig in zwei Krippengruppen und vier Kindergartengruppen betreut werden sollen. Die Gruppenstruktur wurde dem steigenden Bedarf an Kindergartenplätzen angepasst, heißt es in der Pressemitteilung. Bereits im Juni konnten die ersten Kinder in zwei Kindergartengruppen aufgenommen werden, aktuell sind drei Kindergartengruppen und eine Krippengruppe in Betrieb. Zum 1. Januar sollen die beiden verbleibenden Gruppen, eine Integrations-Kindergartengruppe sowie die zweite Krippengruppe eröffnet werden.

Themenschwerpunkt Bewegung


Der Themenschwerpunkt der Kita im Hellwinkel lautet: Bewegung. Dass dieses Motto tagtäglich in die Tat umgesetzt wird, dafür sorgt nicht nur eine extra angefertigte Röhrenrutsche im Bewegungsraum, die den Kindern vier Metern über dem Boden eine ganz besondere Höhenerfahrung ermöglicht. Auch das Kita-Team um Leiterin Katharina Engel wird in seiner Arbeit entsprechende Schwerpunkte setzen. Dank eines Fahrstuhles ist das Gebäude zudem barrierefrei.

Neben der Kindertagesstätte im Campus Hellwinkel sollen bis 2025 drei weitere Kitas in städtischer Trägerschaft eröffnen: Die Kita Steimker Gärten (Eröffnung 2021), die Kita an der Schule (Eröffnung 2022) sowie der städtische Campus Sonnenkamp (Eröffnung voraussichtlich 2025). Jede der städtischen Einrichtung hat einen anderen Schwerpunkt, der sich jeweils im Alltag der Kinder wiederfindet.


zur Startseite