Sie sind hier: Region >

Neue Kita für Hattorf: Rat berät am Mittwoch über Bebauungsplan



Wolfsburg

Neue Kita für Hattorf: Rat berät am Mittwoch über Bebauungsplan

von Eva Sorembik


Am kommenden Mittwoch berät der Rat über den Bebauungsplan für die neue Kita in Hattorf. Symbolfoto: Anke Donner
Am kommenden Mittwoch berät der Rat über den Bebauungsplan für die neue Kita in Hattorf. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Kita-Plätze sind Mangelware. So auch in Wolfsburg. Um ihrer Pflicht, die Anzahl an Kinderbetreuungsplätzen zu erhöhen, nachzukommen, will die Stadt in Hattorf eine neue Kita errichten. Spätestens im kommenden Frühjahr sollen die Bauarbeiten beginnen.



Der Bebauungsplan für die neue Einrichtung steht am kommenden Mittwoch in der Ratssitzung auf der Tagesordnung. Da der aktuelle Kinderbetreuungsbedarf in Hattorf nicht in den bisher genutzten Räumlichkeiten befriedigt werden kann, sei die Kindertagesstätte, bestehend aus einer Kindergartengruppe und einer Krippengruppe, seit August 2013 provisorisch in einem Systembau an der Krugstraße untergebracht. Eine Erweiterung des Bestandsgebäudes sowie eine Umnutzung anderer bestehender Gebäude in Hattorf seien nicht möglich gewesen, beschreibt die Stadtverwaltung die bisherigen Betreuungssituation.

Ein Neubau sei dringend erforderlich. Dieser soll nördlich der Heiligendorfer Straße neben der Kleingartenanlage entstehen und über den zu den Kleingärten führenden Wirtschaftsweg erschlossen werden, so die Planungen. Neben zwei Kindergartengruppen soll die neue Kita auch zwei Krippengruppen beherbergen.


zur Startseite