whatshotTopStory

Neue Leiterin im Museum für Photographie Braunschweig e.V.


 Barbara Hofmann-Johnson/ Pressefoto
Barbara Hofmann-Johnson/ Pressefoto

Artikel teilen per:

25.10.2016

Braunschweig. Zum 1. November 2016 wird Barbara Hofmann-Johnson die Leitung des Museums für Photographie Braunschweig e.V. neu besetzen. Eine sechsköpfige Jury hat die 53-jährige Kölnerin aus insgesamt 20 Bewerbern ausgewählt.



„Barbara Hofmann-Johnson verfügt aufgrund ihrer hohen Fachkompetenz und ihrer reichen beruflichen Erfahrungen über ausgezeichnete Voraussetzungen, um das Museum für Photographie Braunschweig als Kompetenzzentrum für das Medium Fotografie zu stärken“, so die 1.Vorsitzende Regine von Monkiewitsch.

Allgemein soll die zukünftige Projektarbeit sowohl in Anbindung als auch in Erweiterung an die bisherige erfolgreiche Arbeit des Museums geplant werden. Hierbei werden Künstlerinnen und Künstler unterschiedlicher Generationen im Kontext einer weiterführenden Auseinandersetzung mit Aspekten des Mediums und seiner konzeptuellen Bezüge als auch im Dialog mit dem Sammlungsbestand des Museums vorgestellt werden. Darüber hinaus möchte die neue Leiterin neue Akzente in der Ausstellungs- Vermittlungs- und Forschungsarbeit anbieten, um das Thema der künstlerischen Fotografie am Museum für Photographie Braunschweig e.V. lokal, regional und international einem übergreifenden Publikum noch mehr ins Bewusstsein zu rücken. Auf nationaler und internationaler Ebene sollen dabei auch Partnerschaften bei Ausstellungen realisiert werden und der Bereich der Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Fotografie auf regionaler Ebene mit gemeinsamen Auftritten gestärkt werden, womit auch den Förderern des Museums gegenüber eine Nachhaltigkeit vermittelt werden soll. So ist es beispielsweise die Idee von Barbara Hofmann-Johnson in Land Niedersachsen eine Plattform zu initiieren, auf der regelmäßig über Fotografieausstellungen und -projekte in Museen, Kulturinstituten und Galerien informiert wird.

„Ich freue mich auf die Museumsarbeit am Museum für Photographie Braunschweig e.V., die Zusammenarbeit mit dem Verein und die damit verbundenen vielschichtigen Herausforderungen und möchte nicht nur die Neugierde des Publikums sondern auch die weitere Unterstützung durch die Stadt Braunschweig und der sonstigen Förderer festigen und neue Förderer für das interessante und spannende Thema der Fotografie am Haus gewinnen“, so Barbara Hofmann-Johnson vor ihrem Antritt am kommenden Dienstag, den 01.November 2016, als neue Leiterin des Museums für Photographie Braunschweig e.V..


zur Startseite