whatshotTopStory

Neue Luftbilder der Stadt im Internet-Stadtplan einsehbar

Die mobil nutzbare Version ermögliche unter anderem nunmehr zusätzlich die Darstellung des eigenen aktuellen GPS-Standortes auf den kommunalen Geodaten.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Archiv

Artikel teilen per:

14.09.2020

Braunschweig. Ab sofort stehen die Luftbilder der diesjährigen Frühjahrsbefliegung des Stadtplangebietes Braunschweig zur Verfügung und lösen die Bilder aus dem Jahr 2017 ab. Die hochaufgelösten Farbbilder wurden digital am 18. März erfasst und dienen in erster Linie zu Umwelt- und Planungszwecken innerhalb der Stadtverwaltung. Dort werden sie in den unterschiedlichsten Programmen, zum Beispiel in Geographischen Informationssystemen (GIS), zur räumlichen Auswertung eingesetzt. Dies teilt die Stadt Braunschweig in einer Pressemitteilung mit.


In bewährter Art und Weise stünden die aktuellen farbigen Luftbilder für die Bürgerinnen und Bürger aber auch wieder im Internet-Stadtplan unter https://www.braunschweig.de/plan/ zu Auskunfts- und Informationszwecken bereit. Ebenfalls würden sie sich im Geoportal unter https://www.braunschweig.de/geoportal finden. Das browserbasierte Fachportal enthalte aktuell die bekannten Fachsysteme Bebauungsplanauskunft, Baulandkataster, Baumkataster, Kompensationsflächenkataster, Lärmkartierung, Umweltinformationen, Videoüberwachung und Winterdienst. Die mobil nutzbare Version ermögliche unter anderem nunmehr zusätzlich die Darstellung des eigenen aktuellen GPS-Standortes auf den kommunalen Geodaten.


zur Startseite