Sie sind hier: Region >

Neue Sitzecke vor der Altenau bei Vahlberg eingeweiht



Wolfenbüttel

Neue Sitzecke vor der Altenau bei Vahlberg eingeweiht


Vahlberger weihten die neue Sitzecke in der Natur ein. Foto:Bernd-Uwe Meyer
Vahlberger weihten die neue Sitzecke in der Natur ein. Foto:Bernd-Uwe Meyer Foto: Bernd-Uwe Meyer

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Vahlberg. Auf der Gemarkungsfläche „Zingelkamp“, die der Feldmarkinteressenschaft gehört, weihten einige Einwohner aus Groß Vahlberg eine neue Sitzecke ein. Diese idyllische Fläche befindet sich wenige Schritte vor der Altenau und etwa 800 Meter vom Dorfrand entfernt, berichtet Bernd-Uwe Meyer in einer Pressemitteilung.



Ex-Bürgermeister Hilmar Löhr (87 Jahre) fuhr mit seinem Trecker, der eine ältere Kutsche zog, einige Dorfbewohner zum neuen Treffpunkt, der sich am Ende des Triftweges befindet. Die Sitzbank aus Eichenholz stellte die Gemeinde zur Verfügung. Ebenfalls aus Eichenholz befindet sich der stabile Tisch, den die Anwohner Hans-Jürgen Bieder, Klaus Bertram, Ingo Geffers und Patrick Schmidt anfertigten und aufstellten.

„Wir von der Gemeinde sind für diese ehrenamtlichen Aktivitäten sehr dankbar“, betonte der stellvertretende Bürgermeister Kurt Bauch lobend. Diese neue Ruhezone befindet sich am Rande des Eulenspiegelweges, der in Zukunft mit Sicherheit mehr als bisher benutzt wird. Alle Personen, die diese gemütliche und schöne Sitzecke in der Natur einweihten, saßen längere Zeit in gemütlicher Runde zusammen. Hilmar Löhr zeigte dabei ältere Fotos von der Altenau und betonte: „Hier haben wir als Kinder vor vielen Jahren oft gebadet.“


zur Startseite