whatshotTopStory

Neue Zahlen veröffentlicht: Bevölkerung geht leicht zurück

von Alexander Dontscheff


Die Stadt Wolfsburg hat neue statistische Daten veröffentlicht. Foto: Archiv/Magdalena Sydow
Die Stadt Wolfsburg hat neue statistische Daten veröffentlicht. Foto: Archiv/Magdalena Sydow Foto: Magdalena Sydow

Artikel teilen per:

21.02.2018

Wolfsburg. Die Zahl der Einwohner der Stadt Wolfsburg ist im vergangenen Jahr leicht zurückgegangen. Das geht aus dem „Statistischen Informationssystem Wolfsburg“ hervor, das kürzlich die Daten für das Jahr 2017 aktualisiert hat. Demnach leben 125.244 Bürgerinnen und Bürger hier, 2016 waren es noch 125.309.



Mit 65 Personen ist der Rückgang geringer als im Vorjahr (241). Vor allem ist die Zahl der Zuzüge wieder größer als die derjenigen, die Wolfsburg verlassen haben (+222). 2016 waren es -244. Der Bevölkerungsrückgang ist also auf die wesentlich höhere Zahl der Sterbefälle (1.523) gegenüber den Geburten (1.284) zurückzuführen.

Das Verhältnis der Geschlechter ist mit 62.402 männlichen und 62.842 weiblichen Personen ausgeglichen.

Das „Statistische Informationssystem Wolfsburg“ ist seit 2015 eine wichtige Erweiterung des Dienstleistungsangebotes der Statistikstelle der Stadt Wolfsburg. Das öffentlich zugängliche Internet-Auskunftsportal fasst viele interessante demographische Informationen aus den Veröffentlichungen der Statistikstelle übersichtlich zusammen.

Über das Portal besteht die Möglichkeit, Daten zur Bevölkerungsstruktur und -entwicklung der Stadt Wolfsburg bis zur Stadt-/Ortsteilebene einzusehen sowie als Excel-Tabelle kostenfrei herunterzuladen. Neben zahlreichen Tabellen werden die Daten auch als Diagramm- und Kartendarstellung grafisch aufbereitet präsentiert. Die Informationen finden Sie unter www.wolfsburg.de/statistikportal.


zur Startseite