whatshotTopStory

Neuer Ägidienmarkt wird eingeweiht

von Anke Donner


Am 27. Oktober wird der Ägidienmarkt nach dem Umbau eingeweiht. Foto: Stadt Braunschweig
Am 27. Oktober wird der Ägidienmarkt nach dem Umbau eingeweiht. Foto: Stadt Braunschweig Foto: Stadt Braunschweig

Artikel teilen per:

22.10.2017

Braunschweig. Der neu gestaltete Ägidienmarkt wird nach Abschluss der einjährigen Bauzeit mit einem bunten Programm eingeweiht. Bürgerinnen, Bürger und Gäste der Stadt sind am 27. Oktober eingeladen, den Platz sowie seine neue Umgebung zu erkunden und zu erleben.


Mit Livemusik, Kinderspaß, italienischem Essen und einer effektvollen Lichtshow nach Einbruch der Dunkelheit präsentiert sich ein neues Stück Braunschweig allen Neugierigen. Ein weiterer historischer Platz in der Innenstadt lädt nun zum Treffen und Verweilen ein. Mehr zum Umgestaltungsprogramm für die Braunschweiger Innenstadt www.braunschweig.de/schön.

Ein Platz zum Verweilen


Zentrales Ziel ist es, den historischen Platz mit seiner Wegeverbindung für Füßgänger zwischen Magniviertel, St. Ägidien und dem Bürgerpark wieder herzustellen und den Ägidienmarkt gestalterisch aufzuwerten. Den Bürgern soll so ein Stadtraum mit Aufenthaltsqualität wiedergegeben werden.Baumtore an den Einmündungsbereichen der Fahrbahnen sollen künftig den Platzbeginn von Norden und Süden markieren, wodurch der Platzcharakter trotz der Fahrbahn wieder erlebbar gemacht werden soll. Vor der Ägidienkirche sollen Sitzkuben mit Holzauflagen stufenartig angeordnet und mit Lichtbändern beleuchtet werden. Auch im Sinne der in dem Bereich ansässigen Gastronomie, soll so die Aufenthaltsqualität auf dem Platz gesteigert werden. Der gesamte Platz soll ähnlich wie beim Magni-Kirchplatz in heller sandsteinfarbener Optik gestaltet werden.

Lesen Sie auch:


https://regionalheute.de/umgestaltung-des-aegidienmarkt-platzes-beginnt/


zur Startseite