Sie sind hier: Region >

Neuer Blitzer auf der Nord-Süd-Straße überwacht Geschwindigkeit



Salzgitter

Neuer Blitzer auf der Nord-Süd-Straße überwacht Geschwindigkeit

Der Standort des neuen Blitzers sei zuvor mit der Polizei abgesprochen worden. Er wird am Mittwoch in Betrieb genommen.

von Anke Donner


Der neue Blitzer an der  Nord-Süd-Straße wurde in Betrieb genommen.
Der neue Blitzer an der Nord-Süd-Straße wurde in Betrieb genommen. Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter. Im November 2017 hatte der Rat der Stadt die Errichtung von drei stationären Geschwindigkeitsüberwachungsanlagen beschlossen. Zwei Blitzer an der Kattowitzer Straße wurden bereits vor zwei Jahren in Betrieb genommen (regionalHeute.de berichtete). Nun steht auch Blitzer Nummer Drei an der Nord-Süd-Straße. Wie die Stadt Salzgitter mitteilt, wir er am Mittwoch in Betrieb genommen.



Der Standort des neuen Blitzers sei zuvor mit der Polizei abgesprochen worden. Dieser gelte als Unfallschwerpunkt. Die Stadt betreibe zur Erhöhung der Verkehrssicherheit bereits vier stationäre Blitzer (Upener Kreuzung / B 248 in Hohenrode, Industriestraße Mitte in Höhe Friedhof sowie zweimal Kattowitzer Straße). Hinzu kommt nun der Blitzer auf der Nord-Süd-Straße, hier gilt ein Tempolimit von 60 Stundenkilometer. Außerdem würden noch ein Fahrzeug mit einem mobilen Blitzer und zwei halbstationäre Anlagen zur Verkehrsüberwachung eingesetzt.


zum Newsfeed