Sie sind hier: Region >

Neuer Landesbischof erhielt Ernennungsurkunde



Neuer Landesbischof erhielt Ernennungsurkunde





Braunschweig. Dr. Christoph Meyns hat am Sonntag im Braunschweiger Dom seine Ernennungsurkunde als neuer Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche in Braunschweig erhalten. Oberlandeskirchenrätin Brigitte Müller, Leiterin der Personalabteilung im Landeskirchenamt Wolfenbüttel, überreichte Meyns das Dokument in einem Gottesdienst.


Die Urkunde besagt, dass der Landesbischof in ein öffentlich-rechtliches Dienstverhältnis auf Lebenszeit berufen wurde. Außerdem benennt sie seine Aufgabe, „über die Erfüllung des Auftrages Jesu Christi in der Landeskirche zu wachen, für das Zusammenwirken aller Kräfte in der Landeskirche zu sorgen und zum seelsorgerlichen Dienst an den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bereit zu sein".


Dr. Christoph Meyns (52) hatte sich am 23. November 2013 in Braunschweig gegen Superintendent Dr. Ralph Charbonnier aus Burgdorf und Superintendent Andreas Lange aus Lemgo durchgesetzt. Landesbischof Prof. Dr. Friedrich Weber (65) ist ab dem 31. Mai im Ruhestand.



Meyns war seit 2012 Mitarbeiter im Dezernat für Theologie und Publizistik im Landeskirchenamt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland und dort zuständig für die Einführung zielorientierter Planungsmethoden in den Hauptbereichen kirchlicher Arbeit. Zuvor war er Beauftragter der Kirchenleitung für die Evaluation des nordelbischen Reformprozesses und Mitglied der Arbeitsstelle für Reformumsetzung und Organisationsentwicklung. Seine Doktorarbeit, die er an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum verfasst hat, beschäftigt sich mit dem Thema „Management als Mittel der Kirchenreform".


Das Theologiestudium absolvierte er nach einem neunmonatigen Praktikum in Papua-Neuguinea in Kiel und Tübingen, bevor er in Nordfriesland Gemeindepastor wurde. Er ist verheiratet mit Dorothea Spielmann-Meyns, die als Studienrätin für das Fach Musik tätig ist. Das Ehepaar hat zwei erwachsene Kinder. Meyns ist auch ausgebildeter C-Kirchenmusiker und spielt neben Klavier und Orgel auch E-Bass, Gitarre und Posaune. Außerdem ist er als Gemeindeberater/Organisationsentwickler und als Mediator ausgebildet.


zum Newsfeed