whatshotTopStory

Neuer Vorstand der Betriebssportgemeinschaft gewählt


Auf dem Foto v.l.n.r.: Landrat Franz Einhaus, Personalratsvorsitzender Toni Bieband, Thorsten Thieß vom Immobilienwirtschaftsbetrieb und  Erster Kreisrat Henning Heiß. Foto: Landkreis Peine
Auf dem Foto v.l.n.r.: Landrat Franz Einhaus, Personalratsvorsitzender Toni Bieband, Thorsten Thieß vom Immobilienwirtschaftsbetrieb und Erster Kreisrat Henning Heiß. Foto: Landkreis Peine Foto: Landkreis Peine

Artikel teilen per:

08.03.2016


Peine. Die Betriebssportgemeinschaft Landkreis Peine e.V. (BSG) hat auf der Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Anlass genug für Landrat Franz Einhaus, die Vertreter „seines“ eigenen Sportvereins innerhalb der Kreisverwaltung zu begrüßen.

Vorsitzender der BSG ist Frank König aus dem Landkreis Peine Jobcenter, sein Vertreter ist der Personalratsvorsitzende Toni Bieband, Geschäftsführer ist Thorsten Thieß aus dem Immobilienwirtschaftsbetrieb. Die Aktivitäten der Betriebssportgemeinschaft, die derzeit aus immerhin 165 Mitgliedern besteht, sind vielfältig und beinhalten unter anderem Fußball, Badminton, Bowling, Kubb (Wikingerschach), Laufen und Walken. Anlässlich des Freischießens wird seitens der BSG dafür gesorgt, dass die Kreisverwaltung eine eigene Majestät ausschießt. Auch zu anderen Anlässen ist die Gemeinschaft eine wichtige Unterstützung für die Kreisverwaltung, so wird beispielsweise die Bewirtung beim Betriebsfest durch die BSG sichergestellt, aber auch der Gesundheitstag für alle Beschäftigten unterstützt.

Landrat Einhaus würdigte die Verdienste der Betriebssportler und sprach dem Vorstand, stellvertretend für alle dort organisierten Beschäftigten, seinen Dank aus: „Mit einer betrieblichen Organisation in dieser Form können sicherlich nicht viele Verwaltungen aufwarten. Sie ist ein wichtiger Identifikationsfaktor für die Beschäftigten.“


zur Startseite