Sie sind hier: Region >

Neues Schlosscarree in Braunschweig: Baumaßnahmen starten am Montag



Neues Schlosscarree: Baumaßnahmen starten am Montag

Die Volksbank BraWo gestaltet das Einkaufs- und Ärztezentrum neu. Im Laufe des Jahres 2024 soll das Projekt fertig gestellt sein.

von Alexander Dontscheff


Das Schlosscarree in Braunschweig.
Das Schlosscarree in Braunschweig. Foto: Alexander Dontscheff

Braunschweig. Im Juli letzten Jahres stellte die Volksbank BraWo ihre Pläne zur Umgestaltung des Schlosscarrees vor (regionalHeute.de berichtete). Im März begannen dann die vorbereitenden Arbeiten im Inneren des Gebäudes. Nun soll es richtig los gehen, wie die Volksbank BraWo auf Anfrage bestätigt.



Lesen Sie auch: Schlosscarree: Volksbank BraWo startet Bauvorbereitungen


"Am 1. November beginnen wir mit den nach außen erkennbaren Baumaßnahmen des ersten Bauabschnittes. Diese betreffen den Eingangsbereich des Ärztehauses, der komplett umgebaut und neugestaltet wird", berichtet Daniel Dormeyer, Leiter Public Relations bei der Volksbank BraWo.

Sonntag wird Baustelle eingerichtet




Hierfür werde am 31. Oktober die Baustelleneinrichtung im Bereich Ritterbrunnen aufgestellt. Ab dem 1. November müssten sich Verkehrsteilnehmer, die am Ritterbrunnen stadteinwärts auf den Steinweg abbiegen wollen, dann auf eine Umleitung bis zum Frühjahr 2022 einstellen. "Die Volksbank BraWo bittet alle Betroffenen um Verständnis. Die Zugänglichkeit des Schlosscarrees bleibt dabei komplett gewährleistet und die Auswirkungen auf die Nutzungen auf ein Minimum beschränkt", versichert Dormeyer. Trotz einiger coronabedingter Einschränkungen im Baugewerbe gehe man davon aus, dass die Bauarbeiten im Laufe des Jahres 2024 abgeschlossen werden können.

Nichts Neues dagegen gibt es auf die Frage, wer eigentlich in das neue Schlosscarree einziehen wird. "Zu den Mietern möchten wir keine Angaben zum aktuellen Zeitpunkt machen", so der Unternehmenssprecher.


zum Newsfeed