Peine

Neueste Zahlen: Mehr als 1000 Jagdscheininhaber im Kreisgebiet

von Frederick Becker


Auch im Peiner Land erklingen häufig die Jagdhörner. Symbolfoto: Landesforsten
Auch im Peiner Land erklingen häufig die Jagdhörner. Symbolfoto: Landesforsten Foto: Landesforsten

Artikel teilen per:

24.01.2017

Peine. In Norddeutschland gibt es so viele Jäger wie noch nie, regionalHeute.de fragte nach, wie viele Waidleute es im Landkreis gibt.



Höchststand: Der Deutsche Jagdverband verzeichnet mehr Weidmänner und -frauen als je zuvor. Das gibt der Dachverband der deutschen Landesverbände bekannt. Das gilt besonders für Norddeutschland. Dort gibt es deutlich mehr Jäger als im Bundesdurchschnitt. Nach Angaben des Deutschen Jagdverbands (DJV) besitzt jeder 127. Schleswig-Holsteiner einen Jagdschein, der langjährige Spitzenreiter Niedersachsen steht nun auf dem zweiten Platz. In Niedersachsen kommt ein Jäger auf 130 Einwohner, in Mecklenburg-Vorpommern jeder 132.

Beim Landkreis Peine sind nach Aussage von Kreissprecherin Katja Schröder derzeit 1.011 gültige Jagdscheine registriert. Eine Aussage darüber, wie viele Personen regelmäßig jagdlich aktiv sind, lässt sich daraus nicht ableiten. Auf die 1.011 Jäger kommen 4.207 registrierte Jagdwaffen. Es ließ sich nicht ermitteln, wie sich die Jägerzahlen im Peiner Land entwickelt haben.

Insgesamt bestanden 2016 laut DJV bundesweit 13.428 Jagdschüler die Jagdschein-Prüfung. Das ist ein Anstieg von 31 Prozent, verglichen mit 2010. Ungefähr jeder Fünfte fiel durch.


zur Startseite