Sie sind hier: Region >

Neuigkeiten zum Löwentor - Eröffnung 2018



Wolfenbüttel

Neuigkeiten zum Löwentor - Eröffnung 2018


Grafik: iandius
Grafik: iandius

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Am Montag, 26. September 2016, hatte Löwentor-Entwickler iandus Einzelhändler und Gastronomen zum Innenstadt-Dialog in den Ratssaal eingeladen.



Über 60 Personen diskutierten mit Geschäftsführer Benedikt Schmidt-Waechter und Projektentwicklerin Stephanie Michaelsen über das Projekt, das dahinter stehende Konzept und über die damit verbundenen Perspektiven für Einzelhandel, Gastronomie und Stadt. Wolfenbüttel habe unter der Schließung des Hertie-Kaufhauses 2008 gelitten. Nahe gelegene Städte ziehen seitdem Kaufkraft ab. Dies sei unstrittig. „Aber Wolfenbüttel hat Potenzial“, betont Schmidt-Waechter. Die Bürger verfügen über eine überdurchschnittliche Kaufkraft, der Gutachter CIMA hat ein ungenutztes Einzelhandels-Potential von zirka 60 Millionen Euro errechnet, und dieses müsse und könne man durch Investitionen wieder am Standort binden.

Das Löwentor wolle dazu einen Teil beitragen und als Ergänzung zum bestehenden Angebot Impulse für die Innenstadt geben. Auch aus städtebaulicher Sicht könne man die Stadt stärken und nicht zuletzt werde man neuen, komfortablen Parkraum schaffen. Das bisherige Gebäude soll mit Ausnahme des Parkhauses abgerissen werden, um zum einen flexible Shopzuschnitte ermöglichen zu können, zum anderen, um mit einer klar strukturierten Fassade und klaren Gebäudekanten das Gesamtbild der umgebenden Häuser widerzuspiegeln. Mit dem Abriss soll im ersten Quartal 2017, mit dem Rohbauarbeiten im zweiten Quartal 2017 begonnen werden.

H&M und vieles mehr


Neben H&M werden weitere bekannte und beliebte Marken und Geschäfte mit den Sortimenten Young Fashion, Mode, Schuhe, Sport, Elektronik, Gesundheit, Lebensmittel/Biolebensmittel, Drogeriewaren und Accessoires im Löwentor das innerstädtische Angebot erweitern und den Einkaufsbummel in der attraktiven Fachwerkstadt noch abwechslungsreicher machen, ist sich Schmidt-Waechter sicher. Am Schlossplatz sorgt ein starkes gastronomisches Angebot mit 130 Außen-Sitzplätzen und einem großartigen Blick auf das Schloss für eine lebendige Stadtatmosphäre bis in die Abendstunden. Ein modernes Fitnessangebot, hochwertige Büros sowie 165 komfortable und leicht zugängliche Parkplätze runden das Angebot im Löwentor ab. Die Eröffnung ist für den Herbst 2018 vorgesehen.

Stadt auf gutem Weg


Natürlich müssten auch die vorhandenen Einzelhändler und Gastronomen und die Stadt sich für eine lebendige Innenstadt einbringen. Mit Online-City Wolfenbüttel, freiem W-Lan in vielen Bereichen der Stadt, einem aktiven Citymanagement und einer aktiven Wirtschaftsförderung sowie der Sanierung von Fußgängerzone und Schlossplatz sei man hier auf einem guten Weg. Besser werden könne man allerdings noch im Bereich der einheitlichen Öffnungszeiten und in der Vermittlung eines positiven Selbstbildes nach außen. „Das ,Wir in Wolfenbüttel‘ sollte unbedingt gestärkt werden“, so Schmidt-Waechter.


zur Startseite