whatshotTopStory

Neuzugang bei den Grizzlys: Center Matti Järvinen verstärkt das Eishockeyteam

Der Finne ist kein Fremder für die Grizzlys. Bereits in der Saison 2017/2018 spielte der Hüne zweimal gegen die Grizzlys - und gewann. Umso besser, dass er jetzt auf der anderen Seite steht.

Matti Järvinen wechselt die Seiten: Hier spielt er noch gegen die Grizzlys, in der Saison 2017/2018.
Matti Järvinen wechselt die Seiten: Hier spielt er noch gegen die Grizzlys, in der Saison 2017/2018. Foto: imago images/foto2press

Artikel teilen per:

23.07.2020

Wolfsburg. Den Grizzlys Wolfsburg ist es gelungen, ihrem Kader für die kommende Spielzeit 2020/2021 einen weiteren wichtigen Baustein hinzuzufügen: Center Matti Järvinen (30, Finnland) wechselt vom finnischen Erstligisten KalPa aus Kuopio in die Autostadt und erhält einen Einjahresvertrag. Dies berichtet der Verein in einer Pressemitteilung.


Matti Järvinen kennt die Grizzlys und die Wolfsburger Eisfläche bereits: In der Saison 2017/2018 spielte der 1,95 Meter große Linksschütze mit dem finnischen Meister Tappara in zwei Champions-Hockey-League-Partien gegen die Niedersachsen. Bei der 1:7-Heimspielschlappe aus Sicht der Grizzlys steuerte Järvinen ein Tor und zwei Vorlagen bei. Auch im Rückspiel in Tampere (2:4) traf der schussstarke Center einmal.
In der abgelaufenen Spielzeit gelangen dem in London geborenen Angreifer in der finnischen Liga 18 Tore und 22 Vorlagen für seinen Club KalPa. Insgesamt konnte Järvinen in der höchsten finnischen Spielklasse in 437 Partien 208 Punkte auf seinem Konto verbuchen. In der Champions Hockey League spielte er 32-Mal – bei acht Toren und zwölf Vorlagen.

Matti Järvinen wird mit seiner Frau Heidi zur Saisonvorbereitung in Wolfsburg eintreffen und künftig mit der Trikotnummer 71 spielen.
„Wir wollten auf der so wichtigen Position in der Mitte noch einen Spieler, der vielseitig ist, verantwortungsvoll agiert, Erfahrung besitzt und auch am Bullypunkt stark ist. Matti verkörpert all diese Eigenschaften. Ich kann mich noch sehr gut an die beiden Auftritte von ihm in der CHL gegen uns erinnern. Matti ist ein sehr kompletter Spieler, der perfekt zu uns passt. Mit Fabio Pfohl, Garrett Festerling, Mathis Olimb und Matti Järvinen sind wir jetzt auf der Centerposition sehr gut aufstellt“, so Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf.


zur Startseite