Sie sind hier: Region >

Nie wieder allein ins Theater! Infoabend beim Kulturring



Peine

Nie wieder allein ins Theater! Infoabend beim Kulturring


Britta Sytnik, stellvertretende Geschäftsführerin des Kulturrings. Foto: Kulturring
Britta Sytnik, stellvertretende Geschäftsführerin des Kulturrings. Foto: Kulturring

Artikel teilen per:

Peine. Bald heißt es in den Peiner Festsälen und im Forum wieder „Vorhang auf“. Bevor am 21. September mit dem österreichischen Musikensemble „Faltenradio“ die neue Spielzeit eröffnet wird, veranstaltet der Kulturring am Freitag, den 25. August um 19 Uhr einen Infoabend zu den beiden noch jungen Abonnements „Ladies Night“ und „Theater-Freunde“.



Die Abos „Das große Schauspiel“, „Theater-Mix“ und „Peine Boulevard“ sowie die Konzert-Reihe und das Kabarett- und Kleinkunst-Abo sind seit Jahren ein fester Bestandteil des Programms und vielen Peinern bekannt. Weniger publik sind die 2015 eingeführten Abo-Reihen „Ladies Night“ und „Theater-Freunde“.

Letzteres richtet sich an alle Kulturinteressierten, die nicht alleine ins Theater gehen möchten. Dabei spielt es keine Rolle, ob jemand alleinstehend ist oder die Partnerin oder der Partner keine Zeit hat mitzugehen oder lieber zu Hause bleibt. Niemand soll auf einen tollen Ausgehabend verzichten müssen! Mit dem „Ladies Night-Abo“ hat der Kulturring ein spezielles Abo für die Damenwelt arrangiert. „Die perfekte Gelegenheit mal wieder einen schönen Abend mit der Freundin, Kollegin oder auch Nachbarin zu verbringen“, erläutert Britta Sytnik, stellvertretende Geschäftsführerin des Kulturrings.


„Bei unserem Infoabend können sich Interessierte über die jeweiligen Abos genauer informieren. Theater-Freunde haben die Möglichkeit sich in lockerer Atmosphäre kennenzulernen, auszutauschen und gemeinsame Theaterabende auszuwählen. Ebenso können auch Fahrgemeinschaften gebildet werden“, ergänzt Ticketing-Leiterin Claudia Walkling. Durch den Abend führt Kulturring-Geschäftsführer Dr. Thomas Renz, der am 1. August die Nachfolge von Christian Hoffmann angetreten ist. „Ich freue mich, die Highlights der neuen Spielzeit persönlich vorzustellen und auf viele interessierte Theater-Freunde.“

Das Foyer des Forums wird für den Info-Abend gemütlich hergerichtet, es gibt einen Begrüßungssekt und jeder ist herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


zur Startseite