Sie sind hier: Region >

Niedersachsen-Open: SCE Gliesmarode zweimal auf dem Podium



Braunschweig

Niedersachsen-Open: SCE Gliesmarode zweimal auf dem Podium


Foto: Privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Delmenhorst/ Braunschweig. Am Sonntag, 17. Mai fanden in Delmenhorst die 1. Niedersachsen-Open im Faustball statt, bei der auch der SCE Gliesmarode vertreten war. Die Verantwortlichen Organisatoren aus dem NTB-Bezirk Weser-Ems wollen mit diesem Event an die großen Faustballturniere früherer Zeiten anknüpfen. Und man darf getrost sagen: Es ist ihnen zu 100 Prozent gelungen.

Auf 24 Spielfeldern wurde im Delmenhorster Stadion Düsternort und den Nebenplätzen in den verschiedenen Klassen gefaustet. Der SCE Gliesmarode war mit zwei Mannschaften am Start. Bevor Bjarne und Lasse Oost, Theo Miess, Titus Neumann und Annika Betker ihr erstes Spiel in der U10 bestritten, durften sie noch mit den Bundesligaspielerinnen vom Ahlhorner SV ins Stadion einlaufen. Auch wenn die ASV-Damen ihre Partien gegen den TSV Essel und VfL Kellinghusen verloren, war das für die Kinder ein tolles Erlebnis.


Offenbar beflügelte das auch die eigene Leistung, denn die SCE-Kids von Trainer Klaus Manzke besiegten den TV Huntlosen und SV Moslesfehn und zogen ins kleinen Finale ein, das sie erneut gegen Moslesfehn gewannen. Stolz durften sie für den 3. Platz das Siegerpodest betreten und ihre Medaillen im Empfang nehmen.

Das Hobbyteam des SCE war ebenfalls erfolgreich und zog nach Siegen gegen MTV Wangersen, RW Visbeck, Lemwerder TV und VfL Stenum ins Finale ein, unterlag dort in einem sehenswerten Endspiel knapp gegen das Team Sixpack vom SV Moslesfehn.

Alle Gliesmaroder waren sich einig, dass es eine großartige Veranstaltung war, die auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder besucht werden muss.


zur Startseite