Sie sind hier: Region >

Niedersachsen-Pokal: Krull beschert MTV 2. Runde



Gifhorn | Wolfsburg

Niedersachsen-Pokal: Krull beschert MTV 2. Runde


MTV Gifhorn bejubelt mit Matchwinner Tobias Krull den Einzug in die 2. Runde des Niedersachsen Pokals. Foto: Fabian Rampas
MTV Gifhorn bejubelt mit Matchwinner Tobias Krull den Einzug in die 2. Runde des Niedersachsen Pokals. Foto: Fabian Rampas

Artikel teilen per:

Gifhorn/Wolfsburg. Der MTV Gifhorn setzte sich vor heimischem Publikum nach einem spannenden Elfmeterschießen mit 5:4 (0:0) gegen den SSV Vorsfelde durch und zieht somit in die 2. Runde ein. Matchwinner war MTV-Keeper Tobias Krull, der zwei Elfmeter hielt und den entscheidenden selbst verwandelte.



Spiel auf Augenhöhe


Die Gastgeber erwischten mit einem 3-5-2 gegen den Aufsteiger aus Wolfsburg den besseren Start. Nach vier Minuten vergab Timon Hallmann eine gute Chance. Mit Pollak, Bammel, Höppe, Dziura, Melvin Kick, Gaetani, und Tuccio fehlten Andre Bischoff einige aus der „alten Garde“. „Damit ist der Trainer nicht so zufrieden“, stellte der 33-jährige fest. Der SSV hatte mit Sören Harms, Steffen Blechner und Michele La-Pietra drei Neuzugänge in der Startelf. Auffällig agierte Rechtsverteidiger Sören Harms. Nach einer Harms- Flanke brachte Alix Kou Koutou den Kopfball nicht im Tor unter (18.). Auch Hallmann scheiterte kurz vor der Pause mit dem Kopf an SSV- Torwart Max Leiding.

Lesen Sie mehr auf regionalSport.de


http://regionalsport.de/niedersachsen-pokal-krull-beschert-mtv-2-runde/


zur Startseite