Sie sind hier: Region >

Gifhorn: Niedersachsenpreis für Bürgerengagement - Jetzt noch bewerben



Gifhorn

Niedersachsenpreis für Bürgerengagement - Jetzt noch bewerben

Teilnehmen können Vereine, karitative Institutionen, Initiativen, Selbsthilfegruppen und andere Helferinnen und Helfer aus Niedersachsen, die sich freiwillig und gemeinwohlorientiert engagieren.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

Artikel teilen per:

Gifhorn. Bewerbungen für den "Niedersachsenpreis für Bürgerengagement" unter dem Motto "unbezahlbar und freiwillig" sind seit dem 15. April möglich. Teilnehmen können Vereine, karitative Institutionen, Initiativen, Selbsthilfegruppen und andere Helferinnen und Helfer aus Niedersachsen, die sich freiwillig und gemeinwohlorientiert engagieren. Auch im Landkreis Gifhorn engagieren sich viele Bürgerinnen und Bürger in unterschiedlichsten Bereichen. Bis zum 15. Juli 2021 können sich Ehrenamtliche noch bewerben. Dies teilt der Landkreis Gifhorn in einer Pressemitteilung mit.



Landrat Dr. Andreas Ebel ruft deshalb ausdrücklich zur Teilnahme auf: „Es würde mich wirklich freuen, wenn wir eine Gewinnerin oder einen Gewinner aus dem Landkreis Gifhorn auszeichnen können. Es wird in unserem Landkreis Großartiges geleistet. Der Niedersachsenpreis würde dies noch einmal bekräftigen. Also: Bewerben Sie sich!“

Die Bewerbung sollte möglichst über die Website www.unbezahlbarundfreiwillig.de erfolgen. Alternativ könne jedoch auch Post an die Niedersächsische Staatskanzlei, Planckstraße 2, 30169 Hannover geschickt werden.

Der Wettbewerb sei von den niedersächsischen Sparkassen, den VGH Versicherungen und der Niedersächsischen Landesregierung initiiert.


zur Startseite