Sie sind hier: Region >

Nikolaus füllte Feuerwehrstiefel



Helmstedt

Nikolaus füllte Feuerwehrstiefel

Auf die Kinder-und Jugendabteilung wartete eine kleine Überraschung

Der Nikolaus war fleißig und hat die Feuerwehrstiefel gut gefüllt.
Der Nikolaus war fleißig und hat die Feuerwehrstiefel gut gefüllt. Foto: Feuerwehr Esbeck

Artikel teilen per:

Esbeck. Zum Advent und vor allem für den Nikolaustag hat sich die Betreuer der Freiwillige Feuerwehr Esbeck für die Mitglieder der Kinder-und Jugendabteilung eine Überraschung einfallen lassen. Es gab kleine Geschenke, die die Vorweihnachtszeit ein wenig versüßen sollten.



Zum Nikolaustag in diesem Jahr haben die Mitglieder der Kinderfeuerwehr und die der Jugendfeuerwehr von ihren Betreuern eine kleines Geschenk erhalten. Diese wurden ihnen, natürlich unter Einhaltung der Abstandsregeln- und Hygieneregeln, pünktlich an die Haustür geliefert.

Für die Jugendfeuerwehr gab es selbst gemachte Adventskalender. Seit mehreren Wochen können aufgrund der Corona-Pandemie keine Jugenddienste mehr veranstalten. Damit in der Vorweihnachtszeit trotzdem keine Langeweile aufkommt, haben die Mitglieder der Jugendfeuerwehr vom Betreuerteam jeweils eine selbstgebastelten Adventskalender erhalten.

Für die Jugend gab es einen Adventskalender
Für die Jugend gab es einen Adventskalender Foto: Feuerwehr Esbeck


In jedem Türchen steckt eine Aufgabe oder ein Rätsel, mit Bezug zur Feuerwehr oder zur Advents- bzw. Weihnachtszeit. So mussten die Jugendlichen z.B. am 1. Dezember einen Schotenstich und ein Selfie damit machen, am 5. Dezember ein Foto des Nikolausstiefels oder am 6. Weihnachtslieder aus Emojis erraten. Bis Weihnachten warten noch weitere Aufgaben in den Türchen. Jedem Adventskalender liegt auch eine Weihnachtsüberraschung bei, die natürlich erst am Heiligen Abend geöffnet werden darf.

Das Betreuer-Team wünscht den Jugendlichen noch viel Spaß beim Rätseln und allen eine schöne Advents- und Weihnachtszeit.


zur Startseite