Braunschweig

Noch 10 Tage: Neue Touristinfo öffnet am 24. März



Artikel teilen per:

14.03.2014


Braunschweig. Der Innenausbau der Räumlichkeiten der neuen Touristinfo der Braunschweig Stadtmarketing GmbH ist planmäßig gestartet und die barrierefreie Neugestaltung des Außenareals bereits abgeschlossen. Der zukünftige Standort Kleine Burg 14 öffnet am 24. März im Laufe des Tages und nimmt am darauffolgenden Tag seine regulären Öffnungszeiten ab 10 Uhr auf.

Die Gestaltung der neuen Touristinfo geht in die finale Phase. Während der ausgeführten Außenarbeiten wurde der Eingang versetzt und mit einer praktischen Schiebetüranlage versehen. Um Höhenunterschiede zum Bürgersteig auszugleichen, wurde das Pflaster um fünf Zentimeter angehoben, so dass auch Menschen mit Mobilitätseinschränkungen ein leichter Zugang ermöglicht wird. Als zusätzlicher Service wird den Gästen ein von außen zugänglicher Geldautomat der Volksbank BraWo zur Verfügung stehen.



Nach erfolgreicher Konzeption und Vorbereitung aller bautechnischen Maßnahmen hat der Ausbau des großzügigen Innenraums begonnen. „Eine der wichtigsten Neuerungen ist die Aufteilung in die drei Bereiche Info-Counter, Heimbs-Shop mit Café und Präsentationsfläche für den Verkauf von eigenen und Partnerprodukten. Einerseits sind sie durch das Design des Raumes optisch miteinander verbunden, werden aber gleichzeitig durch ihre übersichtliche inselförmige Gestaltung als eigenständige Elemente wahrgenommen“, verrät Nina Bierwirth, Bereichsleiterin beim Stadtmarketing. Gäste können Informationen über Braunschweig und die Region einholen, touristische Leistungen buchen und anschließend gemütlich einen leckeren Kaffee trinken. Inspirationen für praktische, künstlerische und kulinarische Geschenkideen können in ansprechend dekorierten Auslagen eingeholt werden. So wird beispielweise eine der bekanntesten Braunschweigischen Spezialitäten, die Mumme, mit verschiedensten Produkten vertreten sein.

Künftig werden LED-Flachbildschirme zur multimedialen Aufbereitung von Inhalten beitragen. Im Innenraum formieren sich drei Geräte auf einer Regionswand zu einem Ensemble, das das Angebot des Partners ZeitOrte im Braunschweiger Land präsentiert. Ein Gerät im Publikumsbereich und eines im Schaufenster informieren über die breite Palette der Veranstaltungen in der Löwenstadt sowie touristische Angebote wie Stadtführungen, die ab Eröffnung am neuen Standort Kleine Burg 14 starten. Der Arbeitsausschuss Tourismus e. V. bespielt als weiterer Partner einen Bildschirm. „Wir freuen uns, mit der neuen Touristinfo einen modern ausgestatteten Informations- und Serviceort zu schaffen, der Braunschweig und unsere Partner in der Region in ihren verschiedenen Facetten präsentiert“, fasst Geschäftsführer Gerold Leppa zusammen.

Die Touristinfo zieht am 22. und 23. März in die neuen Räumlichkeiten Kleine Burg 14 um und bleibt daher geschlossen. Bis zum Umzug bietet der Standort am Burgplatz einzelne Restbestände zu besonders günstigen Preisen an. Mit dabei sind unter anderem Postkarten und Poster sowie das Mumme-Kochbuch.

Der Deutsche Tourismusverband hat der Touristinfo Braunschweig die Bezeichnung "Anerkannte Tourist-Informationsquelle" (ATIS) für professionelle Informations- und Serviceleistungen sowie qualifizierte Mitarbeiterweiterbildung verliehen. Um diese begehrte Qualitätsauszeichnung zu erhalten, sind unter anderem eine kostenlose Grundinformation über den Ort und ein barrierefreier Zugang Voraussetzung. Alle 15 Punkte des Kriterienkatalogs sind auch für die neue Touristinfo bereits erfüllt.


zur Startseite