Sie sind hier: Region >

Noch bis 12. März: Osttangente bei Isenbüttel voll gesperrt



Noch bis 12. März: Osttangente bei Isenbüttel voll gesperrt

Der Grund sind Kanalarbeiten unter der Straße.

von Alexander Dontscheff


Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Marvin König

Gifhorn. Pendler zwischen Gifhorn und Wolfsburg werden derzeit auf eine Geduldsprobe gestellt. Die Kreisstraße 114 (Osttangente), die unter anderem von vielen VW-Mitarbeitern genutzt wird, ist bei Isenbüttel voll gesperrt. Und das voraussichtlich noch bis Ende kommender Woche, wie der Landkreis Gifhorn und die Samtgemeinde Isenbüttel auf Nachfrage mitteilen.



Seit Montag und bis zum 12. März ist die K114 zwischen K117 und K118 (Kreuzung Tankumsee und Kreuzung Gewerbegebiet Isenbüttel) voll gesperrt, teilt ein Sprecher der Samtgemeinde mit. Der Grund seien Kanalarbeiten unter der K114. Dort werde ein Regenwasserkanal verlegt, ergänzt Landrat Dr. Andreas Ebel.

Eine Umleitung verläuft über die Haustenbecker Straße (K117), Calberlaher Straße (L292) und Moorstraße (K118).


zum Newsfeed