Braunschweig

Noch einmal durch den Lichtparcours spazieren


Bevor der Lichtparcours am 22. September endet, werden noch einmal einige Veranstaltungen angeboten. Foto: Daniela Nielsen/ Stadt Braunschweig
Bevor der Lichtparcours am 22. September endet, werden noch einmal einige Veranstaltungen angeboten. Foto: Daniela Nielsen/ Stadt Braunschweig Foto: Daniela Nielsen/ Stadt Braunschweig

Artikel teilen per:

05.08.2016




Braunschweig. Am 22. September endet der vierte Lichtparcours Braunschweig 2016. Im September lässt sich der Lichtparcours Braunschweig 2016 noch ein letztes Mal selbstständig oder im Rahmen des Begleitprogramms erleben.

Während der Lichtparcours- Spaziergänge lassen sich gemeinsam mit Herrn Joachim Klement, Generalintendant des Staatstheaters Braunschweig oder Frau Cornelia Götz, Dompredigerin Braunschweiger Dom ausgewählte Kunstwerke genauer betrachten. Außerdem werden auch im September die Stadtfinder den Kunstimbiss BEI PESS u. PUSE kulinarisch und kulturell bespielen. Weiterhin besteht die Möglichkeit, bei Führungen auf dem Floß, Kahn, Fahrrad, Segway oder zu Fuß die lichtbasierten Arbeiten in ihrer Vielschichtigkeit kennenzulernen. Am 22. September lädt das Dezernat für Kultur und Wissenschaft zum Abschlussevent „Light ́s off“ ein. Von 17  bis 22 Uhr wird der Abschluss des Lichtparcours von einem vielseitigen Rahmenprogramm begleitet. An allen Standorten der Kunstwerke wird den Be- suchern ein vielseitiges Angebot präsentiert bis die Lichter der Kunstwerke gleichzeitig erlö- schen. Das Angebot reicht von musikalischen und literarischen bis hin zu kulinarischen Darbietungen für Groß und Klein. Der Eintritt ist frei.

Der Lichtparcours

In der Auseinandersetzung mit der städtischen Geografie und Geschichte entwickelte eine Auswahl internationaler Künstlerinnen und Künstler neue Arbeiten, denen unterschiedliche Strategien der Intervention in den öffentlichen Raum zu- grunde liegen. Die thematisch vielfältigen Positionen verbindet ihre 24-stündige Rezipierbarkeit: Im Wechselspiel mit den natürlichen Lichtverhältnissen sind alle Arbeiten bei Tag und bei Nacht wahrnehmbar. Der Ausstellungsparcours, der teilweise am Fluss Oker entlangführt, bietet zwölf neu konzipierte und drei permanent im Stadtraum installierte Werke.

Begleitprogramm zum Lichtparcours im September 2016:

Braunschweiger Bürgerinnen und Bürger und ihr Lichtparcours – Spaziergänge zu ausgewählten Kunstwerken am Freitag den 2. September 2016 um 21 Uhr.  Treffpunkt John-F.-Kennedy-Platz / Augusttorbrücke
Donnerstag den 8. September 2016 um 21 Uhr. Cornelia Götz, Dompredigerin Braunschweiger Dom, Treffpunkt Ecke Petritorwall / Am Neuen Petritore

Veranstalter: Stadt Braunschweig, Dezernat für Kultur und Wissenschaft, Kulturinstitut. Die Teilnahme ist kostenlos
eine telefonische Anmeldung ist erforderlich unter 0531 470-4844 oder per Mail unter lichtparcours@braunschweig.de
Weitere Informationen unter www.lichtparcours.de/spaziergang

Am 3. und 17. September wird Tobias Rehbergers Kunstimbiss BEI PESS u. PUSE jeweils ab 20 Uhr durch Die Stadtfinder kulinarisch und kulturell bespielt. Weitere Informationen und Termine folgen unter: www.lichtparcours.de/stadtfinder

Führungen der Braunschweiger Stadtmarketing GmbH

Sei es zu Wasser, zu Land, zu Fuß oder mit dem Fahrrad: so vielfältig die Kunstwerke sind, so vielfältig können Sie den Lichtparcours Braunschweig 2016 mit den Angeboten der Braunschweig Stadtmarketing GmbH entdecken. Die geführten Boots- oder Floßangebote, Pkw-, Segway- oder Radtouren sowie die Spaziergänge erlauben einen tieferen Einblick in die ausgestellten Arbeiten. Die Touren werden von Gästeführerinnen und Gästeführern be- gleitet.
Alle Führungen und Fahrten sind auch für Gruppen buchbar. Weitere Informationen zu Füh- rungen und Reiseangeboten erhalten Sie unter www.braunschweig.de/angebote- lichtparcours und in der Touristinfo, Kleine Burg 14, Telefon: 0531 4702040.


zur Startseite