Sie sind hier: Region >

Nordische Klassiker und keltische Volksweisen



Wolfsburg

Nordische Klassiker und keltische Volksweisen

Am Samstag um 19 Uhr findet ein Open Air-Konzert im Paradiesgarten der St. Marien-Kirche statt.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Vom Mittsommerwald an die Klippen von Moher, so lautet das Motto für das geplante Konzert der KulturKirche Wolfsburg an diesem Samstag um 19 Uhr. Im Mittelpunkt des 90-minütigen Konzertes steht die Musik Skandinaviens sowie der britischen Inseln. Das teilt die KulturKirche St. Marien Wolfsburg in einer Pressemitteilung mit.



Neben nordischen Klassikern wie den Klavierwerken von Grieg und Peterson-Berger, wird als besonderes Highlight das Posaunenkonzert des dänischen Komponisten Launy Grøndahl (1886-1960) erklingen, welches seit seiner Komposition 1924 als das beliebteste Werk für das klangvolle Blechblasinstrument gilt. Als Solistin konnte die renommierte Braunschweiger Posaunistin Constanze Frappier gewonnen werden, die mehrfach erste Preise im Wettbewerb Jugend-Musiziert erhielt und nun unter anderem im Braunschweiger Posaunenquartett mitwirkt. Christian Biskup begleitet sie am Klavier.

Preisträgerin Finnja Bronold an der Harfe



Nach einem musikalischen Ausflug nach Skandinavien geht es nach Großbritannien und Irland. Neben Klaviermusik des britischen Operettenkomponisten Edward German und des „irischen Debussy's“ Ernest Moeran, wird die ebenfalls mehrfache Jugend-Musiziert Preisträgerin Finnja Bronold mit ihrer Harfe den Klang des alten Englands wiedererwecken. Keltische Volksweisen und Lieder gehören zu Ihrem Repertoire wie auch Bearbeitungen englischer Tänze aus der Zeit der Renaissance.

Die Besucher sind zu Getränken und einem Snack eingeladen. Das Konzert ersetzt das geplante Orgelkonzert von Erland Hildén, welches aufgrund der Reisebeschränkungen und den damit verbundenen Unsicherheiten in der Durchführung von Seiten des Künstlers abgesagt wurde. Es findet Open Air im Paradiesgarten hinter der St. Marien-Kirche zu Alt-Wolfsburg statt, bei Regen in der Kirche. Die Abstandsregeln werden drinnen wie draußen eingehalten. Draußen ist die Maske nicht erforderlich, drinnen kann sie auf dem Platz abgenommen werden. Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 8 Euro.


zum Newsfeed