whatshotTopStory

Trickdiebe täuschen Notlage vor und klauen Schmuck


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

22.06.2017

Peine. Am gestrigen Nachmittag wurde in der Innenstadt ein Rentnerehepaar, 81 und 83 Jahre alt, das Opfer von dreisten Dieben, die dem Ehepaar eine Notlage vortäuschten.


Einer von vermutlich zwei Tätern betrat den Garten des Ehepaares und gab vor, nach einer vermissten und verletzten Katze zu suchen. Während er so die Aufmerksamkeit auf sich zog, betrat vermutlich ein zweiter Täter das Wohnhaus und entwendete Schmuck in noch nicht bekannter Schadenshöhe. Der Mann, der die Eheleute angesprochen hatte, soll zirka 50 Jahre alt, 170 Zentimeter groß, eine normale Statur und ein gepflegtes Äußeres gehabt haben. Er hatte kurze blonde Haare und trug eine hellblaue Hose und ein buntes Hemd. Er sprach akzentfreies deutsch. Auffällig war noch sein Gang, denn er soll auf einem Bein "gehinkt" haben. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Peine, Telefon 05171/ 999-0, in Verbindung zu setzen.


zur Startseite