Sie sind hier: Region >

Nutzernahe Planung - Kinder malen und basteln ihren Spielplatz



Nutzernahe Planung - Kinder malen und basteln ihren Spielplatz

Der Spielplatz Aueweg soll – mit Kinderbeteiligung - ein neues Aussehen bekommen.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Rudolf Karliczek

Wolfenbüttel. Bald ist es wieder so weit und die Herbstferien sind da. Die Stadtjugendpflege bietet in der ersten Ferienwoche eine Kinderbeteiligungsaktion an. Am 21. Oktober, von 10 bis 12.30 Uhr, haben Kinder die Möglichkeit, ihre Ideen zu bauen oder zu malen, sie vorzustellen, um dann gemeinsam zu entscheiden, welche Spielgeräte auf den Platz an der Fümmelser Straße sollen. Treffpunkt ist auf dem Spielplatz. Das berichtet die Stadt in einer Pressmitteilung.



Dieses Mal soll in der zweiten Ferienwoche wieder ein Spielplatz mitgeplant werden. Der Spielplatz Aueweg soll – mit Kinderbeteiligung - ein neues Aussehen bekommen. Am 28. Oktober von 10 bis 12.30 Uhr, wird sich dann in den Räumen der Stadtjugendpflege, Rosenwall 1 getroffen und geplant.

Wer gerne eine ganze Woche von 9 bis 16 Uhr etwas zu tun haben möchte, der sollte sich bei den Spürnasen anmelden. Spielen, toben, kreativ Angebote, gemeinsam Mittagessen und ein, zwei Ausflüge erwarten die Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren. Die Kosten betragen 50 Euro inklusive Mittagessen und Fahrkosten. Frühstückskinder der Spürnasenaktion sind ab 7.30 Uhr willkommen (hierfür sind 12 Euro zusätzlich zu zahlen). Weitere Ferienangebote, Informationen und Anmeldungen der oben genannten Aktionen laufen über www.ferieninwolfenbuettel.de


zum Newsfeed