Wolfsburg

Oberbürgermeister ehrt Hugo Bork zum 110. Geburtstag


Oberbürgermeister Klaus Mohrs legte ein Blumengebinde auf dem Grab des Wolfsburger Ehrenbürgers nieder. Foto: regionalHeute.de
Oberbürgermeister Klaus Mohrs legte ein Blumengebinde auf dem Grab des Wolfsburger Ehrenbürgers nieder. Foto: regionalHeute.de Foto: Archiv

Artikel teilen per:

20.11.2017

Wolfsburg. Anlässlich des 110. Geburtstages von Hugo Bork legte Oberbürgermeister Klaus Mohrs heute ein Blumengebinde auf dem Grab des Wolfsburger Ehrenbürgers nieder, so die Stadt Wolfsburg.


Hugo Bork, der die Geschichte der Stadt Wolfsburg in besonderem Maße mitgeprägt hat, war von 1956 bis 1976 Mitglied des Rates der Stadt Wolfsburg. Von Oktober 1961 bis Juli 1972 sowie von November 1972 bis August 1974 fungierte er als Oberbürgermeister. Als Vorsitzender des Betriebsrates der Volkswagen AG von 1951 bis 1971, war er darüber hinaus entscheidendes Bindeglied zwischen Volkswagenwerk und Stadt Wolfsburg.

Die Ernennung zum Ehrenbürger erfolgte am 20. November 1977 aufgrund seiner außerordentlich großen Verdienste und Leistungen für die Stadtgesellschaft. Seine langjährige Tätigkeit als Ratsherr und Oberbürgermeister sowie sein hohes Verantwortungsbewusstsein und sein beispielhafter Einsatz für soziale Gerechtigkeit zeichneten ihn aus und machten ihn zu einem Vorbild für viele. Hugo Bork verstarb am 16. Oktober 1998.


zur Startseite