Braunschweig

Oberbürgermeister gibt Montag die neue Hennebergbrücke frei


Symbolfoto: Kai Baltzer
Symbolfoto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

01.12.2016

Braunschweig. Am Montag, den 5. Dezember um 13 Uhr, wird Oberbürgermeister Ulrich Markurth gemeinsam mit der stellvertretenden Bezirksbürgermeisterin des Stadtbezirks Viewegs Garten-Bebelhof, Jutta Plinke, und Stadtbaurat Heinz Leuer die Hennebergbrücke zur Nutzung freigeben.


Für rund 900.000 Euro hat die Stadt Braunschweig in den vergangenen Monaten die Hennebergbrücke im Bürgerpark neu gebaut. Dies war nötig geworden, nachdem bei der alten Brücke im Frühjahr 2014 erhebliche Schäden festgestellt worden waren. Diese war daraufhin gesperrt und im Mai 2016 abgerissen worden.
Die Hennebergbrücke hat eine wichtige Verkehrsfunktion. Sie überführt einen Fuß- und Radweg über den östlichen Umflutgraben im Bürgerpark. Sie hat eine wichtige Verbindungsfunktion vom und in den Park sowie in Richtung Innenstadt. Unter anderem werden der Bürgerbadepark und die Volkswagenhalle erreicht. Die Brücke befindet sich im Verlauf der Radroute, die östlich der Wolfenbütteler Straße mit der Campestraße als Fahrradstraße fortgeführt wird. Während der Bauarbeiten mussten Radfahrer und Fußgänger einen Umweg über Drachenbrücke oder Augusttorbrücke in Kauf nehmen.

Wichtiger Hinweis: Ansprachen und Banddurchschneiden erfolgen auf der Westseite der Brücke. Die Brücke ist zu dem Zeitpunkt noch nicht freigegeben, der Treffpunkt kann daher noch nicht über die Brücke erreicht werden.


zur Startseite