Sie sind hier: Region >

Oberbürgermeister Junk gratulierte 14 Pflege-Azubis



Goslar

Oberbürgermeister Junk gratulierte 14 Pflege-Azubis


Grund zur Freude: 14 Azubis des Pflegeschulzentrums Goslar  sowie sechs chinesische Pflegekräfte bestanden jetzt ihre Examen. Foto: Pflegeschulzentrum Goslar
Grund zur Freude: 14 Azubis des Pflegeschulzentrums Goslar sowie sechs chinesische Pflegekräfte bestanden jetzt ihre Examen. Foto: Pflegeschulzentrum Goslar Foto: Pflegezentrum Goslar

Artikel teilen per:

Goslar. 14 Auszubildende des Pflegeschulzentrums Goslar haben jetzt nach dreijähriger Ausbildung ihre Prüfung erfolgreich bestanden. Oberbürgermeister Oliver Junk höchstpersönlich gratulierte den frischgebackenen Pflegekräften in der Feierstunde im Pflegeschulzentrum bei der Übergabe der Zertifikate.



Es ist die Eintrittskarte zu einem interessanten Beruf mit guter Zukunft: das Examen zur Gesundheits- und Krankenpflege.
„Wir freuen uns mit ihnen, nun stehen ihnen alle Tore zu einem spannenden Berufsleben offen“, sagt Anja Koch, Direktorin des Pflegeschulzentrums Goslar. Nicht nur die Nachfrage nach Pflegekräften ist nach wie vor hoch, sondern sie haben vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Gesundheits- und Pflegesektor. Durch die theoretische Ausbildung und die praktischen Einsätze in den unterschiedlichen Bereichen innerhalb und außerhalb der beiden Trägerkliniken den Asklepios-Harzkliniken und der Klinik Fontheim verfügen die Absolventen über ein breites Spektrum an Wissen.

Die meisten der Azubis bleiben im Landkreis


Prüfungsvorsitzender Hans-Georg Schepp und Schulleiterin Anja Koch überreichten den frisch gebackenen Pflegekräften die Urkunden und Zeugnisse. Harzkliniken-Pflegedirektorin Susanne Graudenz würdigte die neuen Pflegekräfte für den Verein zur Förderung von Gesundheitsberufen, Oberbürgermeister Junk richtet ebenfalls Grußworte an die Absolventen. Anja Koch: „Besonders erfreulich ist, dass ein Großteil der frisch examinierten Gesundheits- und KrankenpflegerInnen im Landkreis Goslar verbleiben."

Sechs erfolgreiche chinesische Pflegekräfte


Erfreulich auch: Neben den Examina für die Auszubildenden gab es auch „Kenntnisprüfungen“ für sechs chinesische Pflegekräfte. Sie lernten unter Aufsicht in den vergangenen Jahren ebenfalls im Pflegeschulzentrum sowie bei den Kooperationspartnern des Vereins zur Förderung von Gesundheitsberufen Aufgabenbereiche und den Berufsalltag einer Pflegekraft in Deutschland näher kennen und dürfen nun ab April 2017 als anerkannte Gesundheits- und Krankenpfleger in Deutschland arbeiten.


zur Startseite