Sie sind hier: Region >

Oberbürgermeister legt Kranz für Friedrich Theodor Kohl nieder



Braunschweig

Oberbürgermeister legt Kranz für Friedrich Theodor Kohl nieder

von Anke Donner


Oberbürgermeister Ulrich Markurth legte einen Kranz am Grab von Friedrich Theodor Kohl, einem Ehrenbürgers der Stadt,  nieder. Foto: Anke Donner
Oberbürgermeister Ulrich Markurth legte einen Kranz am Grab von Friedrich Theodor Kohl, einem Ehrenbürgers der Stadt, nieder. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am Freitag legte Braunschweigs Oberbürgermeister Ulrich Markurth einen Kranz am Grab des Ehrenbürger und ehemaligen Ratsherren der Stadt, Friedrich Theodor Kohl, nieder. Friedrich Theodor Kohl wäre am heutigen Freitag 95 Jahre alt geworden.



Mit der Kranzniederlegung am Grab des 2014 verstorbenen Ehrenbürgers Friedrich Theodor Kohl gedachte Markurth dem Wirken des ehemaligen Ratsmitglieds. An der Kranzniederlegung nahmen auch Bürgermeister Annegret Ihbe sowie Familienmitglieder und Wegbegleiter teil.

Kohl setzte sich insbesondere für den Wiederaufbau und Erhalt bedeutender Gebäude ein. Außerdem lag ihm die deutsch-israelische Verständigung sehr am Herzen. Friedrich Theodor Kohl wurde am 12. November 1993 die Ehrenbürgerschaft der Stadt Braunschweig verliehen.

Die Stadt Braunschweig legt seit 1972 an den Grabstätten verstorbener Ehrenbürger aus Anlass des 70., 75., 80., 85., 90., 95. und 100. Geburtstages sowie des 10. und 25. Todestages Kränze nieder.


zur Startseite