Sie sind hier: Region >

Odd one out – Sammlung Torsten Uhde zu Gast



Braunschweig

Odd one out – Sammlung Torsten Uhde zu Gast


Ein Exponat aus der Sammlung von Torsten Uhde. Ein Exponat aus Papua Neuguinea. Foto: Lebenshilfe Braunschweig gemeinnützige GmbH
Ein Exponat aus der Sammlung von Torsten Uhde. Ein Exponat aus Papua Neuguinea. Foto: Lebenshilfe Braunschweig gemeinnützige GmbH Foto: Lebenshilfe Braunschweig gemeinnützige GmbH

Artikel teilen per:

Braunschweig. Die Galerie Geyso20 eröffnet am Freitag. 9. März, um 19 Uhr erstmals einen Blick auf die vielfältige und heterogene Sammlung des Braunschweiger Künstlers und Grafikdesigners Torsten Uhde.



Zeitgenössische Kunst, ethnografische Skulpturen und Outsider Art gehen eine Symbiose ein, die allein der Wertschätzung des Sammlers verpflichtet ist. Da gibt es nichts Glattes oder rein Dekoratives, Torsten Uhde reizt das Schräge und Außergewöhnliche. Seine Exponate erzählen Geschichten von Menschen, künstlerischem Schaffensdrang, Ländern und Kulturen.

Schon während des Studiums an der HBK Braunschweig bei H.P. Zimmer, Blalla W. Hallmann und Walter Dahn erwirbt er einzelne Arbeiten der Professoren und Mitstudenten, wobei hier vor allem Christof Mascher zu nennen ist. Grafiken von Felix Dröse werden noch bewusst „für die Wand“ gekauft, später zeigt sich der echte Sammler im Füllen von Planschränken und Mappen. So ist die Ausstellung in Geyso20 auch für Torsten Uhde die Gelegenheit, sich seine Sammlung vor Augen zu führen.


In der Ausstellung vertretene Künstler und Künstlerinnen sind Harry Adams, Milena Aguilar, Pierre Albasser, Benjamin Badock, Billy Childish, Ulrich Diezmann, Reinhard Dittrich, Felix Dröse, Paco Felici, Robert Fischer, Madge Gill, Ted Gordon, Blalla W. Hallmann, Stefan Häfner, Christine Hoffmann, Paul Humphrey, Dorothy Iannone, Leonhard Jones, Sybille Kautz, Ernst Kolb, Andreas Kretz, Hannes Malte Mahler, Christof Mascher, John R. Mason, Ruben A. Miller, Mario Ohmes, Jamie Reid, Thorsten Ruperti, Ursula (Schultze-Bluhm), Ilona Schimpf, Ruby C. Smith, Christoph Stark, Silke Thoss, John Henry Toney, Pepe Vignes, Artist Chuckie Williams, Willie Yinks, H.P. Zimmer sowie zahlreiche, namentlich nicht bekannte Künstler aus Polen, Afrika, Südamerika, Ozeanien …

Eröffnet wird die Ausstellung „Odd one out – Sammlung Torsten Uhde zu Gast“ am 9. März um 19 Uhr in der Galerie Geyso 20, Geysostraße 20, Braunschweig. Es spricht Dr. Wolfram Voigtländer, Berlin.

Sie ist zu sehen bis 4. Mai 2018, montags bis freitags von 13-17 Uhr sowie am Samstag, 10. März ebenfalls von 13-17 Uhr.
Am 6. April 2018 findet ein Kunst-Austausch mit Torsten Uhde statt. Die Bar ist an diesem Abend geöffnet. Der Eintritt ist frei.


zur Startseite