Braunschweig

Ökumenischer Pilgerweg verbindet vier Gemeinden


Grafik: Gemeinde St. Cyriakus
Grafik: Gemeinde St. Cyriakus

Artikel teilen per:

30.08.2017

Brauschweig. Zum zweiten Mal lädt der Ökumene-Ausschuss des Pfarrgemeinderates St. Cyriakus Gläubige der evangelisch lutherischen Emmaus-Gemeinde, Gemeindemitglieder und Interessierte am Samstag, 23. September, zu einem gemeinsamen Pilgerweg ein. Er führt von der Weststadt über Lehndorf und Lamme in die Weststadt zurück.



Die Gesamtstrecke beträgt etwa zehn Kilometer. Startpunkt um 10 Uhr ist die Emmaus-Kirche an der Elbestraße. Der Weg führt über Felder zur Kreuzkirche nach Alt-Lehndorf. Nach einer Besichtigung der Kirche geht es weiter zur katholischen Heilig-Geist-Kirche in Lehndorf (St. Ingbert-Str. 90). Im Anschluss einer Führung durch das Gotteshaus sind die Pilger zu einer Agape-Feier im dortigen Pfarrsaal eingeladen. Nach einer Stärkung geht es weiter zur Marien-Kirche in Lamme.

Gegen 16 Uhr machen sich die Pilger von dort aus aus auf den Heimweg. Es besteht die Möglichkeit, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückzufahren.


zur Startseite