Sie sind hier: Region >

Ölspur: Mann umfährt Absperrung und beleidigt Feuerwehr in Bad Harzburg



Goslar

Ölspur: Mann umfährt Absperrung und beleidigt Feuerwehr

Ursache der Ölspur war ein geplatzter Hydraulikschlauch eines Müllfahrzeuges der KWB Goslar.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: regionalHeute.de

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Bad Harzburg. Am Donnerstag, um 10 Uhr, wurde dem Polizei Bad Harzburg eine Ölspur auf der Breiten Straße gemeldet, die sich vom Heisenkamp bis zum Ortsausgang in Richtung Harlingerode erstreckte. Das geht aus einer Pressemitteilung der Polizei hervor.



Ursächlich war ein geplatzter Hydraulikschlauch eines Müllfahrzeuges der KWB Goslar. Die Fahrbahn musste zur Beseitigung der Ölspur durch die eingesetzte Feuerwehr Bündheim bis zirka 12:30 Uhr voll gesperrt werden. Dazu wurde die Fahrbahn mittels sogenannter Lübecker Hütchen deutlich sichtbar voll gesperrt.

Lesen Sie auch: Die Pflanzendiebe von Seesen lassen eine Thuja mitgehen


Einen 63-jährigen Autofahrer aus Bad Harzburg schien diese Sperrung nicht zu interessieren. Er umfuhr sie, um den gesperrten Bereich zu durchfahren. Beim Passieren der eingesetzten Feuerwehrkräfte beleidigte er diese. Der Fahrer konnte im Anschluss durch die eingesetzte Streife des PK Bad Harzburg ermittelt, in seiner Wohnung aufgesucht und befragt werden. Er gab den geschilderten Sachverhalt bedingt zu. Gegen ihn wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.


zum Newsfeed