Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

Ölunfall: Feuerwehr muss anrücken



Helmstedt

Ölunfall: Feuerwehr muss anrücken


Symbolfoto: Kai Baltzer
Symbolfoto: Kai Baltzer Foto: regionalHeute.de

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Flechtorf. Am heutigen Donnerstag wurde die Feuerwehr Flechtorf um 7.18 Uhr zu einem Ölschaden in die Alte Braunscheiger Straße alarmiert. Auf dem Gelände eines Flechtorfer Betriebes ist bei einem LKW einer Entsorgungsfirma ein Hydraulikschlauch geplatzt. 200 Liter Hydrauliköl traten aus und verunreinigten eine Fläche von zirka 50 Quadratmetern.



Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle aus, deichte einen Kanaleinlauf ein um einen Eintritt des Öls in die Kanalisation zu verhindern und streute die kontaminierte Fläche mit Ölbindemittel ab.

Im weiteren Verlauf wurde die Untere Wasserbehörde des Landkreises Helmstedt alarmiert, welche weitere Maßnahmen in den nächsten Tagen veranlasste. Die Feuerwehr Flechtorf war mit zwei Fahrzeugen und 11 Feuerwehrleuten zirka zwei Stunden im Einsatz.


zur Startseite