Wolfenbüttel

Oesterhelweg - "Eschentriebsterben bereitet Kopfzerbrechen"


Der CDU-Landtagsabgeordnete Frank Oesterhelweg das Forstamt Wolfenbüttel. Foto: Oesterhelweg
Der CDU-Landtagsabgeordnete Frank Oesterhelweg das Forstamt Wolfenbüttel. Foto: Oesterhelweg Foto: oesterhelweg

Artikel teilen per:

19.03.2017

Wolfenbüttel. Zu einem Informationsgespräch mit Forstamtsleiter Andreas Baderschneider besuchte der Landtagsabgeordnete Frank Oesterhelweg das Forstamt Wolfenbüttel.



Baderschneider berichtete von den wirtschaftlichen Aktivitäten des Forstamtes Wolfenbüttels, das zu den größten in Niedersachsen gehört und neben den eigenen Flächen der Anstalt öffentlichen Rechts auch viele Forstgenossenschaften in der Region betreut. Gleichsam schilderte er auch die vielfältigen Aspekte der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, bspw. im Walderlebniszentrum Waldforum in Riddagshausen.

Ein weiteres Thema des Gesprächs war auch das aktuelle Eschentriebsterben, das Forstfachleuten und Waldbesitzern erhebliche Sorgen bereitet, da es zu Ausfallquoten bis 100 Prozent kommt und bislang keine wirksamen Gegenmaßnahmen bekannt sind. Oesterhelweg berichtete in diesem Zusammenhang von einer Anfrage an die Landesregierung. Die Anfrage finden Sie hier


zur Startseite